ZebraSAM fährt wieder als BleiSAM

Startseite Foren Alte Forums Beitraege ZebraSAM fährt wieder als BleiSAM

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Autor
    Beiträge
  • #250
    imported_Berny
    Mitglied

    ZebraSAM fährt wieder als BleiSAM #
    geschrieben von: JPKessler user status icon global
    Datum: 14. April 2008 17:07

    Nach jahrelangem warten reparieren suchen fragen montieren usw ist es mir und meinem Mech. heute gelungen Sämi das fahren wieder beizubringen…. jetzt wird er fertig montiert, geprüft, vakumiert und wenn es neue Batterien gibt, ausgepackt mit guten Batterien ausgerüstet und gefahren bis zum nächsten Frust…

    Gruss und danke an alle die mir geholfen haben….

    JPK

    #1602
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: ZebraSAM fährt wieder als BleiSAM #
    geschrieben von: Andy Mühlebach user status icon global
    Datum: 01. Mai 2008 16:33

    Hallo JPK

    Noch nachträglich herzliche GRATULATION!!
    Ich hoffe nach Deinem Zebragespann wirkt der neue Fahrspass nicht allzu bleiern….

    Gruss

    Andy

    #1603
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: ZebraSAM fährt wieder als BleiSAM #
    geschrieben von: JPKessler user status icon global
    Datum: 03. Mai 2008 08:04

    Ciao Andi

    Die Bleiklötze sollen da nicht lange drinn sein, mir schwebt schon wieder etwas vor, du hast doch den LIPO von Jean-Luc gesehen und gefahren, kannst du etwas darüber berichten….Reichweite, Kosten, Zuverlässigkeit, usw…

    Gruss

    JPK

    #1604
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: ZebraSAM fährt wieder als BleiSAM #
    geschrieben von: Harald Dreher user status icon global
    Datum: 03. Mai 2008 12:39

    Hallo Jean-Pierre,

    wir bauen gerade eine Prototypen-Batterie für den SAM.
    Basis ist die LiFePo4- Zelle.

    Berechnete Reichweite 150 km, Lebensdauer etwa 200.000 km, also ein SAM-Leben.

    Bedingung: Motorsteuerung und Ladegerät finden keinen Platz mehr im Batterie-Schacht.

    Der Preis für die SAM-Life-Batterie liegt bei 9000 ¤.

    Viele Grüße aus Hannover
    Harald Dreher

    #1605
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: ZebraSAM fährt wieder als BleiSAM #
    geschrieben von: Andy Mühlebach user status icon global
    Datum: 03. Mai 2008 13:02

    Hallo Harald

    Bin sehr gespannt auf die Maschine mit den neuen Batterien! Wann ist sie fahrbereit?

    Ich glaube mich zu erinnern, dass Du mal was geschrieben hast von einem neuen Antrieb auf Radnaben-Basis? Was hat sich hier in der Zwischenzeit getan?

    Gruss

    Andy

    #1606
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: ZebraSAM fährt wieder als BleiSAM #
    geschrieben von: Harald Dreher user status icon global
    Datum: 06. Mai 2008 08:26

    Moin Andy,

    wir hatten ursprünglich einen Ingenieur bei Geonics EcoSystems, der seinen eigenen Radmotor an der SAM-Basis weiterentwickeln sollte.

    Leider war er kein „Team-Mensch“, sondern zog parallel sein eigenes Ding durch.

    Aus Zeit- und Kostengründen konzentrieren wir uns auf unser Batterie-Konzept samt Regelung und integrieren später Motoren auf Transversalfluss-Basis in unser Antriebskonzept.

    Freunde des Ursprungs-SAMs werden sich freuen, denn der Original-Antrieb wird auf jeden Fall optimiert.

    Viele Grüße aus Hannover
    Harald Dreher

    #1607
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: ZebraSAM fährt wieder als BleiSAM..Spannungsmessgerät #
    geschrieben von: JPKessler user status icon global
    Datum: 31. Mai 2008 17:14

    Wo kann ich ein günstiges Spannungsmessgerät (bitte Typ und Lieferant angeben) kaufen, dass die 168 V vom SAM erträgt, oder hat jemand noch eins rumliegen, ich brauche es um die Batterien nicht zu schnell zu schrotten, mein Multimeter hat sich mit Rauch und Gestank verabschiedet….ich brauche es nur ein paar Tage, um mich und den Tageskilometerzähler zu eichen.

    Sämi fährt super, so wie ich es in Erinnerung habe….

    Gruss

    JPK

    #1608
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: ZebraSAM fährt wieder als BleiSAM..Spannungsmessgerät #
    geschrieben von: Harald Dreher user status icon global
    Datum: 31. Mai 2008 17:35

    Hallo Jean-Pierre,

    schön, dass Du wieder ein aktiver SAM-Pilot bist.

    Wenn Du nur kurzfristig einen Spannungsmesser brauchst, um die 14 Traktionsakkus zu überwachen,
    schlage ich Dir vor, ein ganz preiswertes Multimeter aus dem Baumarkt oder Elektronik-Fachhandel zu kaufen (Preise unter 20 ¤)
    Selbst später, wenn Du es für den SAM nicht mehr brauchst, leistet es Dir in Haus und Hof gute Dienste.

    Weiterhin viel Freude mit Deiner 64 !

    Viele Grüße aus Hannover
    Harald Dreher

    1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.06.08 11:01.

    #1609
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: ZebraSAM fährt wieder als BleiSAM..Spannungsmessgerät #
    geschrieben von: JPKessler user status icon global
    Datum: 02. Juni 2008 06:50

    Genau sowas hat sich in Rauch aufgelöst…

    #1610
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: ZebraSAM fährt wieder als BleiSAM..Spannungsmessgerät #
    geschrieben von: Harald Dreher user status icon global
    Datum: 02. Juni 2008 08:37

    Moin Jean-Pierre !

    Besser Rauch im Messgerät als im SAM oder ?
    Ich glaube aber nicht, dass der spontane Ausfall auf ein neues Multimeter reproduzierbar ist.
    Einmal kurz den Wahlschalter verdreht… und es ist passiert.
    Sicherheitshalber den gewählten Gleichspannungsmessbereich (200V) mit Panzerband fixieren.
    Wo und wie hattest Du denn das Multimeter angeschlossen ?

    Viele Grüße aus Hannover
    Harald Dreher

    #1611
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: ZebraSAM fährt wieder als BleiSAM..Spannungsmessgerät #
    geschrieben von: JPKessler user status icon global
    Datum: 02. Juni 2008 13:08

    Ciao Harald

    ich glaube, du hast recht, denn ich habe fürchte ich da rumgedreht….ich habe einen Verlängerungskabel mit Stecker am Diagnosekabel befestigt…und es in die Kabine geleitet, wo ich das Multimeter angeschlossen habe.

    Gruss

    JPK

    #1612
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: ZebraSAM fährt wieder als BleiSAM..Spannungsmessgerät #
    geschrieben von: Bernd Rische user status icon global
    Datum: 02. Juni 2008 13:42

    Hallöchen,

    schau doch mal bei Gero Kleinertz http://www.gk-anlagentechnik.de rein :spos:.
    Der baut ganz günstig LCd-Panelmeter zusammen.
    Wie ich es auch drin habe:

    Da kann dir das verdrehen einfach nicht mehr passieren.
    Die gibt es auch mit Hintergrundbeleuchtung,
    damit man auch nachts die Anzeige noch lesen kann.
    Natürlich hat er auch die für 168V. Bitte aber angeben,
    dass es für den SAM gedacht ist.
    Denn ansonsten kommt es zu Fehlanzeigen durch den DC/DC-Wandler.

    Ich habe die Anzeige gewählt 3,5 mit einer Dezimalstelle.
    Das heißt er zeigt bis 199,9V alles an.
    Darüber zeigt es nur 1 an aber es geht nicht kaputt.
    Wichtig weil es beim Laden bis zu 215V gehen würde.

    Bei Bedarf kann ich die auch mit in die Schweiz bringen… :xcool:

    Bis denne

    Berny
    (SAM No. 040 / EVT 168 / ELMOTO / TWIKE 680 / Innoscooter Retro L / Citroên C-Zero)

    #1613
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: ZebraSAM fährt wieder als BleiSAM #
    geschrieben von: JPKessler user status icon global
    Datum: 03. Juni 2008 14:05

    Soooo, jetzt steht Sämi wieder bei mir zuhause, komplett montiert, und er fährt sich wie in meinen kühnsten Träumen…..Reichweite etwa 20km mit Batterien die CHF 200.- gekostet haben, ich glaube, diesmal sind die Batteriekosten / km günstig wie noch nie….

    #1614
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: ZebraSAM fährt wieder als BleiSAM #
    geschrieben von: JPKessler user status icon global
    Datum: 13. Juni 2008 18:15

    So, ich habe das Voltmeter installiert, es zeigt 184V…..wo liegt die oberste Spannung bei meinen 28Ah Effektas, nur so um zu wissen, ob die Batterien voll sind?

    In Zukunft werde ich die Batterien auf nicht unter 155V fahren, damit nichts zu früh kaputt geht.

    Gruss

    JPK

    #1615
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: ZebraSAM fährt wieder als BleiSAM # NEU
    geschrieben von: Harald Dreher user status icon global
    Datum: 15. Juni 2008 16:38

    Hallo Jean-Pierre,

    ein 14er-SAM Batteriesatz mit voll geladenen guten 28Ah Effektas sollte eine Leerlaufspannung von 180V bringen.
    Lade die Batterie mal tagsüber voll auf. Dann schalte das das Ladegerät aus und lasse den Sam über Nacht mal mit Not-Aus „ruhen“.
    Am nächsten Morgen kannst Du sehen, was das Voltmeter anzeigt.

    Ich wünsche Dir viele viele Zyklen und Spaß mit dem SAM !!!

    Viele Grüße aus Hannover
    Harald Dreher

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.