Test: Hawker vs. Effekta

Startseite Foren Alte Forums Beitraege Test: Hawker vs. Effekta

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #381
    imported_Berny
    Mitglied

    Test: Hawker vs. Effekta #
    geschrieben von: michael-123 user status icon global
    Datum: 08. April 2011 22:56

    Hallo SAM-Gemeinde,
    habe mir einen Akku-Tester CBA-III zugelegt (gibt’s z.B. bei [www.wimo.com] ).
    Damit kann man z.B. mit bis zu 150Watt bzw. 40A (was zuerst eintritt) Akkus entladen und so die guten und die weniger guten 12V Blei, LiFePO4, LiPO etc. „qualifizieren“.

    Hier die Hawker 26Ah vom SAM15:
    BJ. 2008, ca. 7500km Laufleistung, zügig bewegt.
    Akku-Pack komplett aufgeladen (12V Boardakku extra geladen), mind. 1h gewartet und dann alle 14 (plus den 12V Boardakku) nacheinander mit je 10A entladen bis runter auf 10,5V.
    Der Bild-Übersicht halber habe ich die Legende weggelassen.

    Habe entspr. Akku Nr.14 (lila) gegen den Boardakku (flache blaue Linie) getauscht.

    *******************************

    Hier die Effekta 33Ah des SAM23:
    Gleiches BJ., in etwa gleiche Laufleistung und Fahrstil wie die Hawker des SAM15, identisches Lade-/Entladeverfahren.

    Gruß
    Michael

    #2299
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Test: Hawker vs. Effekta #
    geschrieben von: Harald Dreher user status icon global
    Datum: 10. April 2011 12:16

    Hallo Michael,

    vielen Dank für die aufschlussreichen Diagramme.

    Könntest Du mir die dazugehörigen bt2- Files schicken ?

    Ich baue gerade 12V-32Ah LiFePO4 Batterien.
    Dann könnte ich die Mess-Kurven in Deine Diagramme einfügen.

    Wäre sicherlich für SAM-Piloten interessant, bei denen ein Batterie-Wechsel ansteht.

    Viele Grüße aus Hannover
    Harald Dreher

    #2300
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Test: Hawker vs. Effekta & 12V LiFePO4 #
    geschrieben von: michael-123 user status icon global
    Datum: 11. April 2011 22:43

    Und hier noch hinzugefügt die Entladekurve von Haralds SAM_12V-LiFePO4_32Ah-Version – ebenfalls mit 10A entladen und mit zugehöriger Temperaturverlaufskurve (beides in orange).

    Aus den Daten ermittelt:
    30,8Ah bei 11,2V (2,8V/Zelle), 31,38Ah bei 10,5V (2,63V/Zelle), 31,67AH bei 2,5V/Zelle und sehr Mutige quetschen 32,14Ah bei 2,1V/Zelle aus dem Pack…

    Bei 30% Restkapazität liegen noch 3,13V/Zelle an.

    Was sonst noch auffällt:
    Wie bei uns Menschen – ein leichtes Zittern „in reifen Jahren“, hier aber vielleicht durch verbesserungsfähigen Kontaktschluss hervorgerufen (vgl. die grüne Hawkerkurve, die ich durch „unabsichtlich“ schlechten Kontakt fabriziert habe).

    Gruß
    Michael

    1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.04.11 22:44.

    #2301
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Test: Hawker vs. Effekta & 12V LiFePO4 #
    geschrieben von: Harald Dreher user status icon global
    Datum: 22. April 2011 16:47

    Hallo zusammen,

    wer jetzt noch überlegt ….. Blei oder doch lieber LiFePO4…… ???

    …sollte sich mal meine aktuelle Messung anschauen:

    http://www.box.net

    Hawker und Effekta 12V – Geonics 12V

    Ostergrüße aus Hannover
    Harald

    1-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.04.11 16:52.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.