SAM Updates. Netzteil war nicht Defekt +++ Zweiter SAM dank Glück

Startseite Foren SAM II / EVO SAM Updates. Netzteil war nicht Defekt +++ Zweiter SAM dank Glück

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #710
    iGyver
    Mitglied

    Hallo SAM Freunde.

    Hier mal ein kleiner report zum Verlauf plus ein paar Fragen.

    Zum einen.
    Mein Kollege hat den SAM 124 wo nicht lief ( jetzt schon aber noch ned gaaaanz richtig )
    Wir hatten den verdacht das das Hauptladegerät ( Magic BLACK Box ) defekt ist und waren auf der suche nach nem neuen Block. SIEHE DAAAA was finden wir…. : SAM 91 ( Der aus dem YT Video ) Auch nicht Laufbereit. OK Tests gemacht. 12V Batterie defekt… OK was machen wir: Grosse Batterie genommen und Feldgetestet. JA er reagiert. Also gekauft und geplant das Umzubauen. ( Batterie Plus Black LAdebox. aus SAM 91 in SAM 124 rein..)

    NIX Passiert. Lief ned. OK was machen…

    Kabelbaum angefangen zu Prüfen und aufgeregt „wie“ die Sicherungsbox verbaut ist. … Also wirklich… „ABER KAAAAAARL……. “ Sowas macht mer doch besser….

    Also siehe da 2 Sicherungen defekt. OK die 2A Sicherung getauscht.. ( Nummer reich ich noch nach. ) Dann auf einmal wieder Leben in der Bude. Dann weiter getestet.
    Zündschlüssel rein und an gemacht ( Stufe 1. ) Alles genial .
    Stufe 2 …. Puff Aus.
    Mhmmmmmmm…..

    Innen alles zerlegt und gemessen… ( geht auf 4 Relais. Hauptelektronik, Hilfsrelais KX, Hupe und noch was anderes.. )

    Mhmmmmm gemessten , getestet, gemessen, Relais raus gerupft. auf einmal kein Puff mehr….

    Was wars ???

    Relais KX, 0 Ohm auf der Spulenseite. Entweder Schutzdiode meint ihr wär alles egal und währ ne Drahrtbrücke oder Spulenschluss… YAY alles geht wieder…. fast… Hupe hat jetzt mal kein Relais aber soooweit is OK. Wer braucht Hupen sowieso…

    Also Weiter. Wenn der geht soooolte ja der andere au gehen…. OK zusammengebaut… und siehe da Sie sehen Nix…..
    Fehlersuche bei SAM 91….
    12V Batterie hat 11.5V also Batterie hat saft…. aber… Nix geht im Fahrzeug…. Also Sicherung an der 12V Batterie geprüft. YAY geht nicht… DEFEKT. Getauscht mit Leihsicherung und der SAM Rennt….

    Also 3 Sicherungen und 1 Relais und 2 SAM gehen…..

    MAnn hats im SAM viele Stecker wo ned benutzt sind.. ( Subwoover Verstärker im Heck zb.. nicht da… )
    Kabel bei den ECus… mind. 4 Stecker nicht benutzt. usw….

    Je mehr ich mich damit befasse desto mehr komm ich ins grübeln….

    Beide haben kein TWIZZPLAY…..

    So nun zu meinen Fragen…..

    Beim SAM 124 haben wir folgende Probleme…

    Motorsteuergerät schaltet ab sobald richtig last benötigt wird. ( Normalmodus so ab 20kmh mit getretenem Pedal, Sportmodus schon beim Anfahren )
    Das war so seit dem der bei meinem Kollegen ist.
    Nach Zündschlüssel ziehen gehts wieder.
    System geht aber ned aus also ned komplett aus nur der Motor geht auf Störung.
    Auch die Rekupationslampe brennt.
    Batterie zeigt 147V an im mini Display.

    Aso und scheue anmerkung. Rostwasser im Motor kreislauf. Quasi wie auf dem Post auf der Elocar homepage.

    Kann es sein das das Motor Steuergerät durcheinander kommt ? Hallsensor mit Rostpartikeln usw….

    Im Direktvergleich Sam91 und Sam124 „Zieht“ der 91er massiv besser.

    Ich würd gern da via Canbus lesen gehen aber hab keine „NAchrichten konfiguration / Datenblatt zum nen CAN Controller zu Programmieren und da wie n Leistungsdisplay zum Einsetzen….

    So was meint Ihr zum Punkt „Motorproblem“ ?

    Weiteres Problem… Teile..

    Ich hab irgendwo gelesen das der SAM Teile ( Bremsen usw ) von anderen Fahrzeugherstellern verwendet..

    Ich muss den SAM 91 MFK Tauglich machen. also muss ich quasi ne halbe Runderneuerung machen….

    Ich würd gern ne Sammlung von Teilenummern machen das Ersatzteile in Zukunft leichter zu finden sind.

    Defekt ist gerade die Feststellbremse ( Seil kaputt ) was ist das für ein Seilzug ??? Kupplungsseil ?

    Bremssattel Vorne Links Rechts und Hinten ?

    Bremsbeläge VL VR H …

    Gasdämpfer in der Tür…. ganz tolle sache…

    Zudem sehe ich die Türschlösser als Fehlkonstruktion… Riesen aparillos und schwer… und auch Kaputt soweit ich das sehe… aber die reparier ich mir. und später bau ich da andere ein in bissl besser.

    Sonst ist eigendlich alles ok. Der Bremsgeber unter der Motorhaube ist etwas Rostig aber das geht schon. Leitungen muss ich noch Prüfen. Auch den Motorkreislauf ob der Rost hat..

    So Vielen Dank fürs Lesen.

    Werde meinem SAM 91 noch ein paar Technische Spielereien verpassen ( Keyless Drive, Smart Key ) usw…

    Ich wär Dankbar wenn irgendwer Infos zu Teilen hat oder auch Stromlaufpläne usw… das würde echt helfen…

    Weiter bin ich an ner neuen Batterie dran basierend auf LTO Zellen die sind Zyklenfest ( 15000 Zyklen ) und können auch frost ab. ( Schneeeeeeee ich komme, SAM in Skibob modus schalte…. )

    Bis dann :-) Thomas alias iGyver

    #3717
    Jannik Steiner
    Mitglied

    Hallo Thomas,
    Erst einmal zu den Teilen, die ich schon verbaut habe (Die anderen findest du sicher auch noch im Forum):
    Bremssättel vorn (L/R): EAN 4082300417050 bzw. 4082300417067
    Bremsbeläge vorne: BOSCH 0 986 424 512
    Gasdämpfer: Gibt es direkt bei der Firma Moliton zu bestellen (musst sie aber per mail anschreiben), aber nur mit UmsatzsteuerNr.
    Teilenummer der Dämpfer: MS14-1-1L2K-1600-55-198-HE

    Türschloss: Da hab ich mir auch etwas selbst gebaut, mit einem Linearmotor, den es recht günstig aus Fernost gibt. Ich kann dir die 3D Druck Dateien senden, wenn du willst. Jedoch hat man mit dieser Lösung nicht mehr den Comfort, dass sich die Türen automatisch öffnen / schließen, sondern man mehrere Sekunden einen Knopf drücken muss, bis der Motor in die andere Position gefahren ist. Der Notausstieg geht aber weiterhin.

    So. Nun zu deinen anderen Problemen.
    Generell würde es denke ich helfen, mal in den CANBus reinzuhören. Wo wohnst du denn? Vielleicht ist ein anderer SAM-Fahrer mit Twizplay in der Nähe und kann es mal bei dir anschließen.

    Schaltet das Motorsteuergerät schlagartig ab, sobald Last benötigt wird, oder nur langsam?
    Ist genug Kühlflüssigkeit im Motor/SKAI Kreislauf? Hat die Pumpe auch Wasser zum Pumpen (Die sitzt ja recht ungeschickt und muss im angeschlossenen Zustand einmalig nach unten gedrückt werden, sodass sie Wasser „greift“).

    Wenn du für deine selbstgebaute Hauptbatterie noch ein BMS brauchst das mit dem Rest des SAM kommuniziert, kannst du dich bei uns (Martin Ruppert alias SAMdoc, Martin Acevedo und mir) melden.
    Wir haben im Oktober letzten Jahres unsere erste Version der neuen SAM Batterie mit LiFePo Batterien fertig gebaut und über mehrere hundert km erprobt.

    Wieso möchtest du bei deiner Batterie LTO Zellen verwenden? Die liegen was die Energiedichte (auf das Volumen, nicht auf die Masse bezogen) angeht bei nicht mal der Hälfte von LiIon oder LiPo Batterien, und sonderlich günstig sind die auch nicht.
    Sie haben zwar mehr Zyklen, aber wenn man z.B. LiIon Batterien, die für größere Fahrzeuge entwickelt wurden in den SAM einbaut, werden sie quasi gar nicht belastet (Die SAM Leistung ist ja im Vergleich zu anderen PKW nur ein Bruchteil), das bedeutet auch hier hat man locker 2000 Zyklen (eher mehr), das macht bei einer Reichweite von nur 100km bereits eine Lebensdauer von 200.000 km, was wahrscheinlich die des SAMs übertrifft.

    Ich hoffe ich konnte ein Wenig weiterhelfen.
    Gruß Jannik

    #3774
    iGyver
    Mitglied

    Guten Morgen,

    Sorry für die lange Stille.

    Motor wurde neu gewickelt, der hatte nen Spulenschluss gehabt. nach einstellung des Sensorwinkels ziehen beide jetzt richtig durch.

    Wichtige Ersatzteilfrage. Ich such die Teilenummer für das Bremsseil der Feststellbremse.

    Weitere infos folgen,

    Zum Türschloss.. Das könnt ich Dir modifizeren mit endschaltern das das auf und zu geht ohne die Taste gedrückt zu halten…

    Die 3D Daten würden mich Interessieren.

    Viele Grüsse

    Thomas

    Aso ich bin in der Schweiz St. Gallen

    Viele Grüsse

    #3775
    iGyver
    Mitglied

    Also nochmal bissl Detailierter.

    Für mich kommt LTO wegen der Stabilität und sicherheit in frage.
    Ausserdem plane ich die Prismazellen zu verwenden die haben nominal 33AH pro zelle. zwar nur 2.5V aber das sollte machbar sein.

    Ich muss mich noch mehr mit der Original Batterie befassen das ich dann genauer berechnen kann wieviele Zellen ich dann brauche.
    Wichtig ist für mich auch das die LTO auch bei Minusgraden wirklich gut funktionieren. ( Kufen und snowtrax am SAM und ab in die Berge…. kommt definitiv cool. )

    Der LTO Pack wird nach neuem Konzept gebaut mit Modulen wo miteinander die Batterie bilden. Jedes Modul wird eigenständig handlebar sein. Bin da schon ein paar Jahre dran.

    SAM macht spass und ich plane für meinen ein sehr langes leben.

    Gut ist das beide SAM nun Elektrisch soweit OK sind. ( Kühlleitungsführung is ja richtig grottig bei den Fahrzeugen….. Die armen Pumpen. Das die noch immer funktionieren bei dem Materialmix is ja fast n wunder…. Stahl Alu Kunststoff … Rost ist ein fall leider im Kühlsystem bei beiden Farzeugen. Das wird aber noch gemacht.)

    Problematisch ist leider das bei meinem SAM die „Handbremse / Feststellbremse “ am Seilende Kaputtgerottet ist. ICh brauch ein Ersatzseil für selbige.
    Hat wer eine Teilenummer zu der selbigen ??

    Viele Grüsse

    Thomas

    #3777
    Durs
    Mitglied

    Hallo Thomas

    Wo hast du denn den Motor wickeln lassen? Wäre interessant zu wissen, falls bei anderen das gleiche Problem auftreten sollte.

    Teilenummer für das Bremsseil kann ich dir nicht angeben, aber ich weiss, dass sie in Polen noch haben.

    Gruss
    Durs

    #3778
    iGyver
    Mitglied

    Hi Durs,

    Ja hab grad Foto bekommen…… sooo geil. Bremsseil ist noch vorhanden.

    Den Motor hat mein Bekannter Wickeln lassen bei nem Kollegen in Frauenfeld nachdem die erste Firma total Versagt hatte. ( Leitungsschluss gegen Chassis und falscher Tempsensor )

    Wichtig ist der Sensoroffset nacher. sonst macht das ding nix.

    Updates kommen….

    #3779
    Durs
    Mitglied

    Hallo Thomas

    Super, dann scheint das mit Polen auch zu funktionieren. Könntest du mir auch ein Bremsseil auf Reserve bestellen. Würd mich dann an den Versandkosten beteiligen und kann das Bremsseil bei Gelegenheit abholen.

    Gruss
    Durs

    #3780
    Andreas Hertel
    Mitglied

    Hallo!
    Das Bremsseil würde ich auch gerne haben, wenn es so schwer zu besorgen ist!
    Könnt ihr mir auch eins mitbestellen?
    Die Bremsscheibe hinten soll auch was ganz besonderes sein?
    Gibt es diese auf dem Markt oder nur über Polen?
    Gruß Andreas

    #3781
    Desmo16
    Mitglied

    Hallo Zusammen
    Wir sind beschäftigt mit der Reparatur des SAM 142, was haben wir bisher gemacht:

    – Fahrzeug Verschlossen / «Tot» vom Vorbesitzer übernommen
    – Schlüssel im Fahrzeug eingeschlossen ( Aufgebrochen, Schaden repariert)
    – Starterbatterie tot (Ersetzt) -> Viel Freude: Fahrakku scheint Voll geladen nach 2J Stillstand ?! / Fahrzeug hat 1400km auf dem Tacho
    – Fahrzeug auf Parkplatz gefahren
    – Reifen vorne ersetzt, Fahrzeug eingelöst
    – Fahrzeug auf der Strasse gefahren
    – Leistungsausfall nach 5-10km (Oranger Schraubenschlüssel/ Leistungsverlust bis Stopp, nach Neustart jeweils wieder Fahrbar)
    – Kühlwasserpumpe «Motor» macht starke Geräusche (beide ersetzt) -> sehr schwierig zu entlüften / Fahrzeug zu diesem Zweck Schräg gestellt
    Dabei: Kühlwassersystem mit Wasser gespült (Rostwasser & Partikel) / Kühlsystem mit Amstutz PHOS-KLENE 2 gespült bis kein Rostwasser mehr kommt
    – Kühlflüssigkeit «rot» VW Norm eingefüllt unverdünnt
    – Fahrversuch -> sobald Fahrstufe eingeschaltet wird geht der Schraubenschlüssel umgehend auf Rot, keine Fahrt möglich

    Fazit: viel repariert, aber leider keinen Erfolg -> nicht mehr soviel Freude

    Wir haben da eine renitente Fehleranzeige mit Orangen und rotem Schraubenschlüssel / das Fahrzeug läuft nicht mehr/ wo ich denke dass wir dringend ein Diagnosetool anschliessen sollten um den Fehler benennen zu können.

    Können Sie mir dabei Weiterhelfen oder haben Sie noch Kontakte zu Leuten welche das können ? Die Forumsuche lässt mich dazu im Stich

    Gerne auch PN an haelmer@hispeed.ch

    Merci

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.