SAM-Ströme

Startseite Foren Alte Forums Beitraege SAM-Ströme

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #64
    imported_Berny
    Mitglied

    SAM-Ströme #
    geschrieben von: Thomas
    Datum: 23. April 2005 21:34

    Hallo zusammen
    Hat jemand von euch schon einmal die Ströme im Antriebsstrang gemessen?
    Mich würde vor allem interessieren:
    – Batteriestrom Maximum (und Dauer des Max.) und Durchschnitt
    – Motorstrom Maximum (und Dauerdes Max.) und Durchschnitt

    Mit freundlichem Gruss
    Thomas

    #830
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: SAM-Ströme #
    geschrieben von: Bernd Rische
    Datum: 25. April 2005 11:00

    Nein, leider noch nicht.
    Meine Messelektronik wird erst beim nächsten Batteriewechsel mit eingebaut (also in den nächsten 3 Wochen, je nachdem wie sich die Batterien noch halten ;-) ).

    Momentane Vermutungen meinerseits liegen eben bei 90 Amper, wobei in den Facts steht was von max. 250A Phasenstrom beim Motor. Aber nach den Informationen die halt so die Runde machen, wird eben bei 90A begrenzt. Jedoch wird aber das Drehmoment berechnet und dementsprechend auch geregelt. Wenn man sich die Elektronik anschaut, sieht man auch, dass eben jede einzelne Phase des Motors gemessen wird. Die Wandler dort sind für 200A Dauerbelastung und ich glaube bis zu 400A Spitze ausgelegt.

    Genaures kann ich wie gesagt vielleicht in 3-4 Wochen sagen, wenn meine Elektronik funktioniert.

    Für was möchtest du die Werte haben :confused:

    Bis denne

    Berny

    #831
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: SAM-Ströme #
    geschrieben von: Thomas
    Datum: 25. April 2005 17:31

    Hallo Berny
    Da sowieso ein Batteriewechsel ansteht, kremple ich den Sam gleich noch ein bisschen um. :D
    Wie ich gesehen habe, gibt es noch mindestens einen Drahtbruch zu reparieren. Die verschiedenen Ströme interessieren mich desshalb, weil ich daran denke, Steckverbinder in die Batterie – u. Motorleitung einzubauen, damit ich in Zukunft ein bisschen freier in der Batteriewahl bin.

    Gruss Thomas

    #832
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: SAM-Ströme #
    geschrieben von: Bernd Rische
    Datum: 25. April 2005 19:37

    Das mit dem Umkrempeln in diesem Bereich mach ich dann auch immer :D

    Aber ich verstehe noch nicht wofür du den Steckverbinder machen möchtest.
    Ausser du willst ohne Ausbau von aussen eine weitere Batterie dranklemmen um eben mit hörer Spannung zu fahren :cool:.
    Jedoch ist dieses nicht ungefährlich. Auch wenn du gut isolierte Anschlüsse (z.B. Anderson-Stecker) nimmst. Denn du must bedenken, dass du dort ca. 190Volt im geladenen Zustand hast und mit hoher Leistung im Hintergrund. Du koppelst dort nicht nur die Batterien sondern auch Kondensatoren ab, die ganz schön Power haben. Dies ist mir bewußt geworden, als ich vergessen hatte die zu entladen und ich die Sicherung reinfallen lassen habe. Ich habe da erst mal nix mehr gesehen! 😮
    Genauso kannst du dort eben beim ausstecken ganz schön Funken ziehen! :hot:
    Desweiteren hast du bei Steckern die in der Leitung sind natürlich Übergangswiederstände die auch zu beachten sind!

    Bis denne

    Berny

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.