Nr.11 gibt Kette

Startseite Foren Alte Forums Beitraege Nr.11 gibt Kette

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Beiträge
  • #260
    imported_Berny
    Mitglied

    Nr.11 gibt Kette #
    geschrieben von: Harald Dreher user status icon global
    Datum: 04. Juli 2008 17:05

    :D:D:D Hallo zusammen !

    Ganz frische Bilder von meinem Umbau der Antriebseinheit:

    [www.box.net]

    Viel Spaß beim Schauen 😮

    Viele Grüße aus Hannover
    Harald Dreher

    #1667
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Nr.11 gibt Kette #
    geschrieben von: Ansgar user status icon global
    Datum: 04. Juli 2008 22:34

    Hallo Harald,

    na da musste ein Motorrad dran glauben :-)
    Macht das wirklich Sinn einen Motorradreifen zu montieren? Die Haftung ist gut, zugegeben, aber die Lebensdauer :-( (Hab gerade an meinem einen Töff die Reifen getauscht …)

    — war da nicht noch ein Umbau auf Kette unterwegs? —

    Gruss
    Ansgar

    #1668
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Nr.11 gibt Kette #
    geschrieben von: Harald Dreher user status icon global
    Datum: 05. Juli 2008 12:46

    Hallo Ansgar,

    korrekt :spos:, es sind alles abgestimmte Teile eines großen Bikes.

    Trotzdem sollte die original Radabdeckung noch passen…
    …obwohl es sch…. aussieht (siehe Bilder mit und ohne Schutzblech).

    Ich wollte eine Gewichtsreduzierung der sowieso schon sehr schweren Original-Schwinge erreichen.
    Haftung ist (mir) wichtiger als Lebensdauer.
    Wer mit seinem SAM schon mal einen satten Drift hingelegt hat, wird das bestätigen.

    Aber das mit dem burnout kriegen wir auch noch hin :D:hot::D

    Sehr viel verspreche ich mir von den hochwertigen einstellbaren Stoßdämpfern.
    Ich ging mit dem original Federungsverhalten des SAM noch nie konform.

    Alles sieht jetzt sehr vielversprechend aus, und so leicht wie jetzt ließ sich der SAM
    noch nie von Hand hin- und her bewegen :spos:

    Außer mir ist noch Bernd Rische „auf Kette“ :D und kann berichten.

    Viele Grüße aus Hannover
    Harald Dreher

    #1669
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Nr.11 gibt Kette #
    geschrieben von: Bernd Rische user status icon global
    Datum: 10. Juli 2008 23:06

    Hallöchen,

    ich möchte mir nicht entgehen lassen, irgendwann mal zu sagen, ich habs euch doch gesagt :D

    Ich kanns nicht verstehen warum man auf Kette umsteigt.
    Denn ich gehe zur nächsten Gelegenheit (bzw. wenn ich wieder mehr fahre) den Schritt zurück.
    Möchtest du nicht deine Zahnriemenlösung loswerden :rolleyes:

    Es kann zwar an meiner Lösung liegen, aber die Vibrationen und Geräusche sind abschreckend.
    Ich bin der Meinung, dafür ist die Karosserie bzw. der Antriebsstrang nicht ausgelegt.
    Bei einem Motorrad merkt man die Vibrationen nicht, da eh die gesamte Masse schwingt
    durch den Verbrenner-Motor bzw. man sitzt nicht in einer Hohlraumkarosse. :hot:

    Zitat
    Ich wollte eine Gewichtsreduzierung der sowieso schon sehr schweren Original-Schwinge erreichen. Haftung ist (mir) wichtiger als Lebensdauer. Wer mit seinem SAM schon mal einen satten Drift hingelegt hat, wird das bestätigen.

    Kannst du mir das aber mal erklären?
    Die Auflagefläche bei einem Motorradreifen ist gegenüber den Autoreifen doch geringer aufgrund der runden Lauffläche.
    Die aber für die Kurvenfahrt gebraucht wird um eben beim in die Kurve legen nicht auf der Kante des Profils zu fahren.
    Dieses passiert aber beim SAM-Antrieb nicht…. :rp:
    Um keinen Seitendrift zu bekommen, brauchst du doch mehr Haftfläche bzw. einen höheren Haftwert.
    Was aber anderseits wieder gegen Energiesparreifen spricht die eingesetzt wurden. :rolleyes:
    Aber ich bin eigentlich nur auf extrem glatten Untergründen (Nasse Betonplatte oder Schnee) geschlindert, 😮
    weil da die Elektronik nicht schnell genug reagieren konnte.
    Geringere Masse im Antriebsrad bringt für mich dagegen nur ein Vorteil in der Leistungsaufnahme.
    Weil ich eben weniger Masse zum drehen bringen muss, brauche ich weniger Strom.

    Bis denne

    Berny
    (SAM No. 040 / EVT 168 / ELMOTO / TWIKE 680 / Innoscooter Retro L / Citroên C-Zero)

    #1670
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Nr.11 gibt Kette #
    geschrieben von: Harald Dreher user status icon global
    Datum: 11. Juli 2008 10:39

    Moin Berny,

    ich hab´s gewusst, dass Du Dich als Erster zu Wort meldest :D

    Wenn ich mit meiner 11 fahrwerksmäßig zufrieden wäre,
    hätte ich auch nie an einen Umbau gedacht.

    Aber mir ist der Original Hinterradantrieb einfach zu schlampig umgesetzt worden.

    Jetzt hat der Original Motor eine neue gedämpfte Halterung bekommen,
    um eine bessere Geräusch-Entkopplung zu erreichen.

    Das gewichtige schwergängige Hinterrad wurde durch eine ultraleichte 17″ Einheit
    aus einer Suzuki GSX mit über 100kW Leistung ersetzt.

    Kette ist für mich Zuverlässigkeit und Service-Freundlichkeit.

    Grip des Hinterrades mit der weichen Gummimischung und Geräusch des Antriebs
    muss ich erst „erfahren“.

    Erst dann werde ich auch objektiv berichten, ob der Umbau eine Verbesserung gebracht hat.

    Falls ja, werde ich auch die Vorderachse neu „bestücken“ :spos:

    Viele Grüße aus Hannover
    Harald Dreher

    #1671
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Nr.11 gibt Kette #
    geschrieben von: Bernd Rische user status icon global
    Datum: 11. Juli 2008 12:26

    Hallöchen,

    wie gesagt für mich erschließt sich nicht ein höhere Haftung durch Motorradreifen abgesehen von der Gummi Mischung.
    Aber ein Motorrad schlingert hinten genauso wenn die Leistung zu groß. :rp:
    Das versucht die Motorelektronik zumindestens teilweise zu unterbinden in dem es das Drehmoment berechnet und begrenzt.
    Daher ist es auch auf Schotter nicht ganz so einfach mit durchdrehenden Reifen los zufahren :spos:

    Ich weiß nicht ob dein Motor bis jetzt Gummi gelagert war.
    Da leider nicht alle umgebaut waren könnte es sein, daß deiner noch fest montiert war.
    Aber das Problem ist, du unterbindest zwar die Schwingungsübertragung vom Motor
    aber was ist vom Hinterrad? :confused:
    Da ist zumindestens in meiner Lösung keine Dämpfung enthalten und somit
    überträgt sich das Kettenrasseln über das Zahnrad – Radlager – Steckachse auf die Schwinge.
    Und somit hast du die Schwingungen an der gesamten Karosserie…. :(
    Aber vielleicht hast du ja auch weniger Schwingungen, da bei mir mehr Industrieteile verwendet wurden
    und kein verschränktes Kettenblatt was auch mehr Geräusche macht.
    Dadurch habe ich auch bei 45 km/h auch eine extreme Verstärkung durch die Eigenresonanz und die gesamte
    Geschichte verstärkt sich nochmal….:mad:

    Ich war zwar nicht bei der Bundeswehr, aber so stell ich mir Panzer fahren vor :joke:

    Bis denne

    Berny
    (SAM No. 040 / EVT 168 / ELMOTO / TWIKE 680 / Innoscooter Retro L / Citroên C-Zero)

    #1672
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Nr.11 gibt Kette #
    geschrieben von: R.M user status icon global
    Datum: 11. Juli 2008 22:45

    Hallo

    die Geräuschübertragung ist bei Kettenantrieben jeder Art ein Problem. Durch geschickte Wahl des Materials kann man aber einiges dagegen tun, Graugußzahnräder dämpfen schon enorm, es kann auch eine Kombination mit Graugußnabe mit Stahlkettenrad verwendet werden. Eine weitere Möglichkeit Geräusche zu dämpfen ist die Befestigung auf der Welle, Ölgefüllte Spannzangen dämpfen hervorragend, benötigen jedoch eine relativ große Auflagefläche.

    Ich gehe mal davon aus daß ihr wegen des bessern Wirkunggrads keine O-Ring Ketten verwendet, bei normalen Ketten bietet sich an nach dem Reinigen erst mit äußert dünflüssigem Öl (Ballistol) zu arbeiten und erst dann mit Kettenspray, das gibt eine weitere Geräuschverminderung.

    Gruß

    Roman

    #1673
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Nr.11 gibt Kette #
    geschrieben von: bm3 user status icon global
    Datum: 19. Juli 2008 23:09

    Hallo Leute,

    bin ja auch ein alter Motorradschrauber und mit etwas Glück hat Harald auch einen Kettenraddämpfer aus der Suzuki mit geerbt.. Bei Ducati und auch den meisten Yamahas ist jedenfalls der Kettenradträger mit großflächigen Gummidämpfern einfach in entsprechende Aufnahmen am Alurad eingesteckt. Wenns denn bei de GSX genauso ist,was ich glaube (hatte leider noch keine) könnte Harald Glück haben und kaum Geräusche bekommen. Sieht für mich erstmal nur so aus als ob lediglich ein anderes Kettenrad angefertigt wurde ?

    Viele Grüße:

    Klaus

    #1674
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Nr.11 gibt Kette #
    geschrieben von: WoGi user status icon global
    Datum: 15. August 2008 00:33

    Guten Abend Beisammen,

    würde mich sehr interessieren wie sich der Umbau auf Kette und andere Federbeine bewährt.

    Lass mal was hören, bitte.

    Viele Grüße

    Wolfgang
    (Noch nix SAM … aber auf der Lauer)

    #1675
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Nr.11 gibt Kette #
    geschrieben von: Harald Dreher user status icon global
    Datum: 15. August 2008 15:59

    Hallo Wolfgang,

    gerade wird eine Hochleistungsbatterie gebaut, und diese soll unserem Pflegekind zu besserer Leistung und viiiiiiiiiiiiiiiel mehr Reichweite verhelfen…..

    siehe Bilder: [www.box.net]

    Nach Abschluss der Batteriemontage und aller Prüfungen geht´s zum Fahrtest.

    Dann werde ich berichten, ob sich der Umbau des Antriebs gelohnt hat.

    Viele Grüße aus Hannover
    Harald Dreher

    1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.08.08 20:56.

    #1676
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Nr.11 gibt Kette #
    geschrieben von: WoGi user status icon global
    Datum: 15. August 2008 23:47

    Guten Abend Harald

    danke für die vielversprechende Info und die Bilder. Sieht ja richtig gut aus.
    Wieviele KWh haben denn die Fahr-LiFePo4 s?
    Bin auf Deinen Bericht gespannt, wenn die Umrüstung abgeschlossen ist.

    Allen ein schönes und entspanntes Wochenende.

    Wolfgang Gilges

    Burgbongert 25
    41199 Mönchengladbach
    Deutschland

    Tel. +49 (0)2166 9906150
    mobil +49 (0)177 4107134
    mailto: wogi_baer@web.de

    #1677
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Nr.11 gibt Kette #
    geschrieben von: Harald Dreher user status icon global
    Datum: 16. August 2008 18:18

    Hallo Wolfgang,

    das neue Kraftpaket für den SAM hat 15 kWh.

    Im Gegensatz zu den original 4-Blei kWh sind sie auch voll abrufbar.

    Derzeit werden spezielle Zellenverbinder angefertigt und die Sensorik für die Batterieüberwachung konfektioniert.

    Ich melde mich fortschrittsweise- auch mit neuen Bildern….

    Viele Grüße aus Hannover
    Harald Dreher

    #1678
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Nr.11 gibt Kette #
    geschrieben von: WoGi user status icon global
    Datum: 17. August 2008 22:04

    Guten Abend Harald,

    da kann man wirklich von Kraftpaket sprechen. Hört sich hervorragend an.
    Wäre schön wenn solche Erfahrungen einmal in die Serie einfließen könnten.
    Viel Erfolg bei der Arbeit. Bin auf Deine Erfahrungen gespannt. Müßte ja eine
    Reichweite von 160 – 180km ergeben.

    Beste Wünsche

    Wolfgang Gilges

    Burgbongert 25
    41199 Mönchengladbach
    Deutschland

    Tel. +49 (0)2166 9906150
    mobil +49 (0)177 4107134
    mailto: wogi_baer@web.de

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.