neue Ladeeinheit: 3,5 kw stat 2 kw

Startseite Foren Alte Forums Beitraege neue Ladeeinheit: 3,5 kw stat 2 kw

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #526
    imported_Berny
    Mitglied

    neue Ladeeinheit: 3,5 kw stat 2 kw #
    geschrieben von: Glarus South
    Datum: 28. März 2014 21:54

    Werte Samianer,

    Was hätte es für Konsequenzen wenn mensch die Ladeleistung durch Tausch von Kabel und Ladeeinheit auf 3,5 kw steigern wollte? Wäre das technisch machbar oder erscheint das viel zu aufwendig für Euch.

    herzliche Grüsse aus Glarus South,
    Christoph

    #3052
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: neue Ladeeinheit: 3,5 kw stat 2 kw #
    geschrieben von: Roland Schulé user status icon global
    Datum: 31. März 2014 10:24

    Hallo Christoph,
    ich habe bereits mit einem ähnlichen Gedanken gespielt:
    Parallelschaltung eines 3,6-kW-Laders zum vorhandenen Lader.
    Der 3,6-kW-Lader würde vom primären Lader gesteuert werden.
    In der letzten Phase der Ladung würde er mit seiner Spannung unter der des primären Laders bleiben und damit nichts mehr beitragen. Damit wäre ein Schutz gegen Überladung gegeben.
    In dem Bereich bis 80% oder 90% SOC würde die Kombination mit 2,2 kW + 3,6 kW fast dreimal so schnell laden.
    Wenn man den 3,6-kW-Lader ansteckbar macht, müsste man ihn nur auf Fernstrecken mitnehmen. Für die alltäglichen Kurzstrecken genügt der eingebaute 2,2-kW-Lader.

    Die Idee scheitert daran, dass die Kühlleistung des Batteriekreislaufs für die gesamte Ladeleistung von 5,6 kW nicht ausreichen würde, insbesondere bei sommerlichen Außentemperaturen. Die Lithium-Polymer-Zellen erwärmen sich beim Laden, einerseits durch den ohmschen Innenwiderstand und andererseits durch die exotherme chemische Reaktion beim Laden. Und Lithium-Polymer-Zellen sind im wahrsten Sinn „brandgefährlich“.

    Meine bisherige Beurteilung des Temperaturverhaltens beruht auf der Beobachtung des Lüfterverhaltens beim Laden. Seit einiger Zeit habe ich einen Temperaturfühler an der Kühlwasserleitung. Bald werde ich aber das Informationsdisplay am Laufen haben, und dann weiß ich aufgrund der CAN-Bus-Daten Genaueres über die Temperaturentwicklung der Zellen beim Laden.

    Gruß, Roland

    smart electric drive, ex SAM EV II 105, ex TWIKE 160, LEMnet 1808

    #3053
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: neue Ladeeinheit: 3,5 kw stat 2 kw #
    geschrieben von: Glarus South
    Datum: 31. März 2014 22:52

    Herzlichen Dank, Roland,
    hätte ich besser hingeschaut, dann hätte ich auch den älteren Post gefunden. Heute kam Sam 142 bei mir an und wurde ausgiebig getestet. Bin sehr überzeugt von dem Konzept. Ob ich mit dem Sam aber jemals über den Klausen pass komme steht in den Sternen. Das auszutüfteln braucht noch etwas mehr Erfahrung. Gruss,
    Christoph

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.