Liionen für SAM

Startseite Foren Alte Forums Beitraege Liionen für SAM

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #259
    imported_Berny
    Mitglied

    Liionen für SAM #
    geschrieben von: Reinhold Schebler user status icon global
    Datum: 13. August 2008 14:08

    Hallo Bastelfreunde!
    Ich bastel zwar viel; kenne des Sam aber nur von einer Probefahrt.
    Nur eins ist mir klar:
    Das Blei-Batteriekonzept ist unausgereift.
    Anhand des Bildes von Harald Dreher habe ich einfach mal nachgedacht was möglich wäre.
    Ich könnte mir gut vorstellen dass eine Konzept mit Lifepo4 gut funktionieren müsste.
    Auch Liionen; Mangan passen gut.

    Wer mutig ist denkt über DIESES Konzept nach:
    Ich schicke vorraus das es nur ein Konzept ist!
    Nehmt einfach mal einen grossen Packen Lithiumzellen (18650 ) welche um etwa 2.-zu haben sind.
    Nehmt Elektroinstallations-Isolierrohr; (Tip-Rohr…)
    Dieses Rohr längt ihr ab; dass es in den Batteriekorb reinpasst; länge ~150m.
    Dann steckt Ihr in jedes Rohr eine Menge Lithiumzellen rein;
    22Stk x 65mm~143 cm Hinten und vorne einen Stopsel mit Kontakt.
    Alles gut isoliert denn es kommt Spannung zusammen.
    Verkabelung mit nur 0,75mmQ auf Sammelschiene.
    2 dieser Rohre in Reihe. 44 x 3,6V~ 158V
    Volumenmässig können etwa 12 Stange pro Lage rein.
    in der Höhe auch 6 Lagen… (Oben bleibt Platz…)
    Die Stangen können durch Sperrholzsteifen und doppelseitiges Klebeband fixiert werden.
    22 x 2 x 6 x 6 ~ 1584 Zellen; ~3200.-+
    Kapazität: 2Ah x 6 x 6 ~ 72Ah; Q~11,3Kwh
    Ein Batterimangement ist erforderlich welche die randbedingungen regelt.
    Strommässig sind 3 C kein Problem; das können sie leicht und ohne Erwärmung!
    Das Balancing ist aber nicht eingeplant.
    Jemand aus der El Scene fähr so ein Konzept bereits seit einem Jahr erfolgreich…
    Es ist halt sehr billig… 300¤/kwh; die Zyklenzahl sollte >500 sein…

    Ich habe selber schon Liionen Packs zusammengelötet diese funktionieren gut!!
    Aber es liegen keine langzeiterfahrungen vor, als dass ich das weiterempfehlen möchte.
    Das wichtigste ist, das die Zellen gleichen Ladestatus haben müssen!
    Ich selber benutze Modellbau-Ladegeräte zum Testen und Zyklieren von Packs.
    Wer hat zugang zu billigen Liionen-Cobalt-Zellen??
    Grössere Stückzahlen von Laptopakkupacks wären für mich interessant um mal einen Autopack zusammenzuschalten!
    Ich habe schon 2x 2S 30P LICO zu 14,4V/ 52Ah High Energie (Getestete!) verschaltet..
    und 10S 24P Lima zu 36V/31Ah High Power
    Alles funktioniert auf Anhieb wunderbar; nur liegen eben keine langzeiterfahrungen vor…
    Ich arbeite mit „Upscaling“
    Mache also zuerst kleiner Packs, teste die und dann werden die grösser…
    Ein Pack mit 10 Kwh wäre mein nächstes Ziel; wer möchte den haben???
    (Besorgt mir die Zellen…;-))
    Tschau
    Reinhold

    #1665
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Liionen für SAM #
    geschrieben von: R.M user status icon global
    Datum: 13. August 2008 23:01

    Hallo

    Hast du es schon geschafft aus einem Laptopakkupack noch funktionierende Zellen zu extrahieren,
    Meine Erfahrung ist da ehr schlecht, aus 50 akkupacks habe ich keine 10 funktionstüchtigen Zellen bekommen.

    Da der preis bei hohen Stückzahlen ja in den Keller geht wie wäre es mit Sammelbestellung, BMS würde bei 10000 Stück auch nur ca. 30ct/Stk kosten.

    An 72V 200 Ah wäre ich schon interessiert, Ich würde dann einen Alublock zu Schweizer Käse verarbeiten und die Zellen reinstecken.

    Gruß

    Roman

    #1666
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Liionen für SAM #
    geschrieben von: Reinhold Schebler user status icon global
    Datum: 15. August 2008 12:50

    Hallo Roman!
    Nach anfänglichen Zögern und fehlen von Erfahrungswerten habe ich es einfach ausprobiert.
    Na klar habe ich schon viele Packs geöffnet!
    Ich mache immer einen Kapatest mit einem modelbautypischen Ladegerät.
    Ich benutze nicht nur Laptop sondern auch viedocamPAcks.
    Die gängigen Zellengrössen sind 18650; 18500; 17500;
    Alle sind bunt und von verschiedenen Herstellern.
    Als Eingangstest mess ich die Spannung; >3V~ O.K.
    Ich löte gleiche zusammen und lade sie definiert.
    Sie haben unterschiedliche Kapzitätswerte; welche ich einfach addiere!
    Ich hatte noch keine Zelle mit Kurzschluss; (~10% Ausschuss)
    Ich löte immer alle Parallel; mit 0.8mmQ zum testen.
    Immer gleiche Packs kommen zusammen und werden Teil des Strangs.
    Macht man den Pack gross genug, hat man nur eine geringe C-Belastung.
    Also 3 C Puls sind kein Problem Was für ein El eine Mindestkapazität von 50Ah bedeutet.
    ALSO: wer bastelt mit??
    Tschau
    Reinhold

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.