Lärmdaemmung

Startseite Foren Alte Forums Beitraege Lärmdaemmung

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #346
    imported_Berny
    Mitglied

    Lärmdaemmung #
    geschrieben von: Markus L user status icon global
    Datum: 14. September 2009 23:29

    Hallo zusammen,

    die Lärmbelastung im SAM macht mir, jetzt nachdem ich aufgrund der Reichweite mit den Li-batterien eine Alltagstauglichkeit erreicht habe, zu schaffen.

    Andy du bist doch Sound/Lärmexperte. Kannst du einen Tipp geben wir man die Riemengeraeusche am besten daemmen kann? Hier meine Ueberlegungen

    1) Schaumstofffuellung hinter/unterm Ruecksitz
    2) Bauschaum in den hohlraum der Karrosserie fuellen (ungern – ist auch nicht im Sinne der SAM Entwickler die ein einfach zu recycelndes Fahrzeug wollten soweit ich das weiss)
    3) ???

    Derzeit fahre ich bei Fahrten ueber ein paar KM mit Ohrstoepseln. Das daemmt sehr gut die hoeheren Toene/Vibrationen und verhindert Ohrschmerzen.

    Danke.

    #2154
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Lärmdaemmung #
    geschrieben von: Andy Mühlebach user status icon global
    Datum: 15. September 2009 00:19

    Hallo Markus

    Als Einleitung kann ich nur sagen, dass das Fahrzeug in der vorliegenden Struktur denkbar schlecht geeignet ist, um jemals leise zu werden.

    Die PE Karrosserie regt sich einfach zu schnell an und ist im Gegendatz zu Blechteilen im Auto nicht bedämpft. D.h. die Körperschallanregungen der Karosserie von Motor und Riemen (via Motorbefestigung) ist aufgrund der Konstruktion nicht zu unterbinden, aber auch der Luftschall (von hinten, Motor und Riemengeräusche) ist nur begrezt zu reduzieren.

    Willi hat bei unseren Autos und den SAM-Besitzern die dies wünschen aber doch einiges an Verbesserungen herausgekitzelt:

    – An erster Stelle steht die Lagerung des Motors mittels 6 Gelenkblöcken. Diese für den Innenlärm drastische Verbesserung ist nicht bei allen SAM’s ausgeführt worden.
    Für die Lagerung des Motors muss für das Aufbohren der Schraubenlöcher zur Aufnahme der Gelenkblöcke Massarbeit geleistet werden, wir haben dies bei einem Freund mit Spezialmaschinen erledigen lassen.

    Die anderen Verbesserungen sind, wie Du schon erwähntest:

    – Füllen des Spaltes zwischen den Karrosserie-Elementen dies kann mit PUR Schaum oder mittels einer Gummidichtung in entsprechendem Durchmesser erfolgen.

    – Als dritte Massnahme hat Willi zusätzlich noch eine Schwerfolie hinter den Hintersitz geklebt und den noch verbleibenden Zwischenraum mit einem Vlies verfüllt (Schallabsorber als Hohlraumbedämpfung).

    Wir haben den Unterschied nie gemessen, wenn Du dies wünschst, können wir dies jederzeit machen, denn bei uns stehen im Moment mehrere Fahrzeuge in allen Varianten auf dem Platz.

    Wir haben bei unseren SAM’s als Verbesserung der Betriebssicherheit den 32mm Carbon-Riemen eingebaut, der aber akustisch etwas lauter ist.

    Weiter kann man mit selbstklebenden Schaumstoffstückchen oder Compribändern das Klappern der Türen verhindern oder zumindest sehr stak reduzieren.
    Die Türschliessmechanismen schlagen manchmal an die Verblendung, das kann mit selbstklebenden Filzstückchen verbessert werden.

    Also, am nächsten Samstag habt Ihr was zu tun – probierts aus, ist ein total anderes Fahrgefühl….

    Herzlich

    Andy

    1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.09.09 00:22.

    #2155
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Lärmdaemmung #
    geschrieben von: JPKessler user status icon global
    Datum: 15. September 2009 07:54

    Ich durfte Willis lärmreduzierten SAM probefahren, er ist viel leiser, so dass das eingebaute Radio endlich Sinn gibt….

    #2156
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Lärmdaemmung #
    geschrieben von: Ekris user status icon global
    Datum: 15. September 2009 10:33

    Hallo,

    dazu hätt ich ja auch noch ne Frage:

    Stimmt es, dass es verschiedene Softwarestände für das Steuergerät gibt die sich evtl auch im Antriebsgeräusch unterscheiden? D.h. lohnt sich ein Softwareupdate zur Geräuschverminderung?

    Gruß

    Christoph

    Ich hab im Hinterrad eine Ruckdämpfung eingebaut. Ziel war genau die Geräuschverringerung. Wenn sich das ungleiche Antriebsmoment nicht fest auf dem Hinterrad abstützen kann (zur Info: ein Riemen ist steifer als eine Kette) sondern in einem Dämpfer, dann sollte (Kraft gleich Gegenkraft) auch die Kraft auf dem Motor (bzw. deren Spitzen) geringer sein. Neben dem ungleichen Motormoment (in einer Umdrehung) kommen Anregungen auch aus dem Hinterrad kommen (bzw. von der Fahrbahn), mit einer Ruckdämpfung sollten auch diese nicht so direkt an den Motor (und damit ins Fahrzeug) weitergegeben werden. Die Verbesserung wird allerdings natürlich nicht am Aufwand gemessen sondern am Resultat, da fehlt mir leider der Vergleich da ich meinen Sam vor dem Umbau kaum gefahren habe.
    forum
    Nicht zu Verwechseln sind für die Dämpfung:
    Antriebsruckeln, Ansprechverhalten (Zeit/Verlauf vom Momentenwunsch Strompedal bis zum Moment am Motor) und Drehmomentungleichförmigkeit (höherfrequent, abhängig von Motorbauart, Polzahl, Steuerung) je Umdrehung.

    Grundsätzlich ist die Motorlagerung nicht ideal gelöst, da das Motormoment und die Riemenzugkraft nicht unterschiedlich abgestützt/gedämpft werden. Respekt natürlich vor den Erfindern des Sams für das was diese erreicht haben, solche Verbesserungen müssen oft mühselig erarbeitet werden und in mehreren Versuchen (die eben Geld und Zeit kosten) getestet werden.

    Vielleicht würde auch eine aktuellere bessere Motorsteuerung helfen, aber da hat sich die letzten Jahre viel weiterentwickelt. Was früher noch sehr teuer war ist heute deutlich erschwinglicher.

    #2157
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Lärmdaemmung #
    geschrieben von: Andy Mühlebach user status icon global
    Datum: 15. September 2009 21:58

    Hallo Christoph

    Ja, es gibt mit Sicherheit leichte Unterschiede in der Motorensteuerung, da man Verschiedenes ausprobiert hat.

    Diese Unterschiede sind aber nach meiner Meinung in keiner Weise Match – entscheidend betreffend dem Lärm.

    Bei meinem SAM ist die Motorsteuerung von der Originalversion her leicht umprogrammiert worden (jetzt die neueste Version, welche vermutlich die meisten von Euch haben). Und da ist keine Veränderung festzustellen.

    Ich kann aber nur sagen, dass die Umprogrammierung ein rel. aufwendiges Unterfangen war und von unserem Spezialisten durchgeführt wurde.
    So müssen z.B. vor der Programmierung (die Richtigen! :confused: ) Widerstände ausgelötet werden…

    Ist vermutlich auch für Spezialisten unter Euch ohne Spezialwissen in SAM-Programmierung ein heisses Eisen…

    Kannst Du von Deiner Ruckeldämpfung noch mal ein Bild ins Netz stellen? Ich hab die Lösung nicht mehr im Kopf.

    Herzlich

    Andy

    NB: Ich vergass noch zu erwähnen, dass ich mal mit dem SAM von Berny einige Runden drehte. Der hat Kettenantrieb und ist nun wirklich laut, meines Erachtens VIEL lauter als die SAM-Versionen mit ungelagerten Motoren.

    1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.09.09 22:37.

    #2158
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Lärmdaemmung #
    geschrieben von: Ekris user status icon global
    Datum: 16. September 2009 12:25

    Hallo Andy,

    danke für deine Antwort.

    Der Ruckdämpfer sieht folgendermassen aus:
    http://www.box.net

    Das Riemenrad läuft jetzt auf einem eigenen Lagerträger. Dessen Lager sind, glaube ich, etwas üppig dimensioniert, aber besser man nähert sich von oben als von unten an die notwendige Belastung.

    Wie zuvor geschrieben kann ich aber noch keine Aussage treffen ob dadurch eine Verbesserung erzielt wurde, dazu fehlt mir der Vergleich.

    Eine Befürchtung war, dass der Motorregler verwirrt wird durch das geänderte Motoransprechverhalten, bzw irgendeine neue Antriebsschwingung. Hat sich aber nicht bestätigt die Befürchtung.

    Neben dem Karosseriegerumpel und Fahrwerksgerumpel ist eher das Zirpen&Surren des Motors durch die Regelung auffällig. Zum Beispiel im Stand, Strompedal leicht betätigt, aber Fahrzeug steht noch, dann summt es hinten schon die Melodie des Blockkommutators.

    Gruß

    Christoph

    #2159
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Lärmdaemmung / Antischall #
    geschrieben von: michael-123 user status icon global
    Datum: 16. September 2009 22:24

    ich habe meine komplette Wegstrecke mittels MP3-Player im wav-Format aufgezeichnet und diese Datei dann mit einer Audio-FFT („Wasserfalldiagramm“) analysiert.
    Besonders nervig sind bei mir Frequenzen z.B. bei ca. 800 Hz.

    Das Lärmproblem löse ich derzeit mit speziellen in-ear Kopfhörern, die über eine
    Active Noise Cancelling Elektronik angesteuert werden.

    In den beiden in-ear Hörern sind, nach außen hin, 2 Mikrofone eingebaut.
    Es wird quasi ein Antischall erzeugt – und zwar genau bei akustisch störenden Signalen (Rauschen, Pfeifen, …).
    Außerdem könnte man noch ein Audio-Signal eines MP3-Player durchschleifen – ohne Beeinflussung.

    Das Noise Cancelling funktioniert beim SAM recht gut, ich kann wichtige Geräusche besser und differenzierter hören als vorher (Kettenschlagen, Hupe, …), die störenden Geräusche (Leistungselektronik, Motor) werden recht gut weggedämpft, nimmt man die Stöpsel während der Fahrt raus, so wundert man sich, wie man es ohne vorher ausgehalten hat…

    Im nächsten Schritt plane ich die Geräuschkompensation über div. Mikrofone und dem eingebauten Radio mit den Lautsprechern zu realisieren.
    Dazu habe ich mir eine „high-end“ Ansteuerelektronik mit digitalem Signalprozessor besorgt – mal schaun’ ob das was wird …

    Gruß
    Michael

    Gruß
    Michael

    #2160
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Lärmdaemmung / Antischall #
    geschrieben von: Harald Dreher user status icon global
    Datum: 18. Oktober 2009 12:07

    Hallo Michael,

    natürlich auch eine Lösung….. aber ich hätte Angst, dass das Signal eines sich nähernden Rettungsfahrzeugs auch mit „ausgefiltert“ wird :D

    Nein- jetzt im Ernst, ich finde, dass man das Übel an der Wurzel packen sollte:

    Entkoppelung und Dämmung.

    Vielleicht kann sich ein pfiffiger Konstrukteur mit SAM CAD-Daten mal „dranmachen“ !?!!

    Viele Grüße aus Hannover
    Harald Dreher

    #2161
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Lärmdaemmung / Antischall #
    geschrieben von: Schmelcher user status icon global
    Datum: 19. Oktober 2009 12:38

    Hallo zusammen,

    ich selbst bin Konstrukteur und würde mich um das Thema Lärmdämmung bzw. Verhinderung mal
    gedanken machen. Mein Sam macht z.B. nur sehr laute Geräusche bei Nässe. Hierfür bräuchte ich aber auch CAD-files da ich nicht alles abmalen will. Wenn jemand einen Kontakt kennt der Zugang zu CAD files hat, würde ich das sehr begrüßen.

    Gruß
    Matthias

    #2162
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Lärmdaemmung # NEU
    geschrieben von: samchee user status icon global
    Datum: 22. Dezember 2009 14:48

    Hallo Andy,

    gibt es von der Änderung der Motorlagerung Bilder? Wäre schön, wenn Du die zur Verfügung stellen könntest. Dann hatte Matthias mal nach CAD Daten gefragt. Hat die SAM Gemeinde eigentlich Zugriff auf diese Daten oder sind die noch geschützt?

    Viele Grüße,
    Christoph

    #2163
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Lärmdaemmung # NEU
    geschrieben von: Andy Mühlebach user status icon global
    Datum: 27. Dezember 2009 19:08

    Hallo Christoph

    Wir haben wohl einige Zeichnungen auf Papier, die aber im Archiv verbleiben müssen. Wir haben keine Rechte an den Zeichnungen, d.h. wir dürfen sie leider auch nicht herausgeben.

    Die Aenderung der Motorenlagerung haben wir allerdings nicht auf Zeichnungen, die ist rel. simpel.

    Wir haben die bestehenden Bohrungen aufgebohrt und eine Silentblock-Buchse eingebaut, analog:

    http://www.stoeffl.com

    Leider sind diese Teile als Einzelbuchsen ziemlich teuer, jedenfalls bei uns in der Schweiz…. (so um 10.-/Stk.)

    Das ist nicht der endgültige Wahnsinn (sollte eigentlich viel weicher gelagert sein, aber da wirken ja auch einige Kräfte…!), ist aber eine deutliche Verbesserung und hilft schon mal für’s Erste.

    Gruss

    Andy

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.