Frage zu Sam zwei ??

Startseite Foren Alte Forums Beitraege Frage zu Sam zwei ??

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #333
    imported_Berny
    Mitglied

    Frage zu Sam zwei ?? #
    geschrieben von: sleepymaxx user status icon global
    Datum: 17. September 2009 08:53

    Gibt es jetzt einen Nachfolger oder nicht ???? Bin definitiv interessiert aber mit so ner website ???

    Vielen dank für die Infos ….

    #2077
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Frage zu Sam zwei ?? #
    geschrieben von: Ansgar user status icon global
    Datum: 17. September 2009 14:54

    wenn Deine Mailadresse nicht versteckt wäre …

    1-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.09.09 14:55.

    #2078
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Frage zu Sam zwei ?? #
    geschrieben von: Ansgar user status icon global
    Datum: 17. September 2009 14:55

    Hallo ???

    Ja, es wird einen geben.
    http://www.wirtschaftsblatt.at/home/international/osteuropa/379989/index.do?direct=385296&_vl_backlink=/home/schwerpunkt/dossiers/klimaschutz/385296/index.do&selChannel=&_s_icmp=MzT

    gebaut von /www.imotive.pl

    Vorabinfos wurden an Interessenten bereits versand. (Ich hab zumindest eine Vorinformation bekommen) Da wird man wohl mit 16-17 kilo dabei sein…

    Die eigendliche Website ist: http://www.samgroup.ch aber auch dort ist wenig Information.

    Gruss
    Ansgar

    #2079
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Frage zu Sam zwei ?? # NEU
    geschrieben von: sleepymaxx user status icon global
    Datum: 17. September 2009 17:20

    Na dann mal her damit : sleepymax@gmx.de

    ps: danke für die vielen schnellen antworten…

    #2080
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Frage zu Sam zwei ?? # NEU
    geschrieben von: Bedo user status icon global
    Datum: 26. September 2009 11:22

    Hallo Ansgar,

    als erstes wird der SAM unter dem Namen Re-Volt von Impact in Polen verkauft.

    Die Homepage ist gerade am Entstehen:

    [www.imotive.pl]

    und hier der Link zu re-volt:

    [www.re-volt.com.pl]

    Im Newsletter der SAM Group vom 05.08.2009, der Vertraulich ist, standen ja auch der voraussichtliche Preis und die monatlichen Batterie Mietkosten drin.

    Ich persönlich bin von einer Batteriemiete nicht begeistert. :sneg:

    Was meint Ihr?

    1-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.10.09 19:55.

    #2081
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Frage zu Sam zwei / S.A.M RE-VOLT # NEU
    geschrieben von: michael-123 user status icon global
    Datum: 02. Oktober 2009 23:29

    Design:
    Die dynamische Linie des orig. SAM ist leider beim neuen
    S.A.M RE-Volt, z.B. aufgrund der transparente unteren Türhälften bzw. der
    gestauchten Bug-Schnauze, verlorengegangen.
    Der RE-Volt ist höher und kürzer (zum Vergleich, gemessene 1495mm ist mein SAM hoch).

    Funktionalität:
    Sicherlich werden die neu konstruierten Türen besser und einfacher schließen.
    Jedoch können die Seitenscheiben nicht mehr einzeln geöffnet werden, die kleine Fensterluke wird bei sommerlichen Temperaturen eine deutlich höhere Innentemperatur zur Folge haben. Beim orig. Sam kann man ja die Fenster auf ganzer Länge
    einige cm ausstellen – Klimaanlage ist so komplett überflüssig.

    Technik:
    Erstaunlich, der RE-Volt ist schwerer geworden – trotz LiPO (556kg, 390kg netto).
    Ich denke, man hat mit den LiPO’s aufs falsche „Pferd“ gesetzt (Zyklen, thermisches Management, Kosten, …).
    Mit LiFePO4 müsste man wahrscheinlich die Akkus auch nicht verleasen – und um die
    monatlichen Leasing-Kosten wieder „reinzuholen“, muß gefahren werden.
    Das auch bei Elektroautos gilt, wenn immer möglich stehen lassen, wird mit einem festen monatlichen Betrag unterlaufen.

    Ja, die neue Vorderradaufhängung sieht schon robust aus (dürfte aber auch locker 20kg schwerer sein), bestimmt ist sie deutlich komfortabler als die Epoxi-Lösung.
    Statt 15“ sind nun 13“ (vorne) bzw. 14“ (hinten) Räder montiert, offensichtlich als Option auf Alu-Felgen.
    11,6 statt 15kW im S1-Betrieb, DC statt AC, 48 statt 80Nm, Motor-Getriebe „Drive-Train“ und ein Fragezeichen beim Thema Rekuperation.

    Dann bin ich mal gespannt, ob man an ein Airbag-Lenkrad oder eine Schlupf-Regelung gedacht hat…

    PS:
    Nun wird mir auch klar, für was der Begriff SAM steht/stand.
    Sustainable Automotive Mobility – so steht’s auf dem neuen SAM-Logo, das mich irgendwie an Che Guevara denken lässt …

    Gruß
    Michael

    Gruß
    Michael

    #2082
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Frage zu Sam zwei / S.A.M RE-VOLT # NEU
    geschrieben von: Harald Dreher user status icon global
    Datum: 16. Oktober 2009 18:55

    Hallo zusammen :cheers:

    Ich war auf der eCarTec in München und habe mir den SAM2-Hinterradantrieb und die Lipo (Kokam) Batterie angeschaut.

    Fazit:
    Der Hinterrad-Antrieb ist klobig und schwer (80kg incl. Motor und Hinterrad)
    Die Entkopplung Antrieb-Karosse wurde verbessert.
    Dadurch ist SAM2 sicherlich leiser geworden.

    Der Aufbau der Kokam Lipo – Batterie stimmt mich als Batterie-Experte bedenklich.
    Flach liegende Zellen, mechanisch anfälliges Kühlsystem und lediglich 7kWh sind nichts Berauschendes und gut für ca. 80km – da SAM2 schwerer geworden ist
    Hier muss noch viel nachgebessert werden !

    Die SAM2- Optik hat aus meiner Sicht gelitten
    Nichts mehr von der faszinierenden Linie des SAM1
    Er wirkt lieblos im Detail verbessert.

    Fazit:
    Wenn wir es beim SAM1 schaffen, den Antrieb akustisch vom Alu-Rahmen zu entkoppeln und vorn die Federung zu verbessern, bleibt er für mich „Der Große Bruder“ der SAM-Familie:

    Zeitlose Eleganz, über 200km Reichweite mit LiFePO4-Batterie, ein Sammlerstück und Wertanlage im Bereich der Elektrofahrzeuge.

    Viele Grüße aus Hannover
    Harald Dreher

    #2083
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Frage zu Sam zwei ?? # NEU
    geschrieben von: soundfan user status icon global
    Datum: 29. Oktober 2009 09:11

    So, es ist wohl soweit. Die neue Homepage des Re-Volt ist online, wenn zunächst auch nur auf polnisch (englisch und deutsch sind aber schon vorbereitet).

    Preis sind ~60000 polnische Zt, also etwa 14000 ¤.
    Einen Haufen Bilder gibt es auch schon. Insgesamt ein recht informativer Auftritt, sogar wenn man (wie ich) kein Polnisch kann.
    Bin gespannt, wie lange es noch dauert, bis er auch in D angeboten wird…

    Gruß Mike

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.