Fahrgastraum Sam im vergleich zum Twizy

Startseite Foren Alte Forums Beitraege Fahrgastraum Sam im vergleich zum Twizy

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #445
    imported_Berny
    Mitglied

    Fahrgastraum Sam im vergleich zum Twizy #
    geschrieben von: jürgen m user status icon global
    Datum: 21. April 2012 10:36

    Hallo,
    hatte nun schon Gelegenheit den Twizy zu bestaunen, hab dann auch einmal hinten platz genommen. (Es war auch nicht einfach hinten platz zu nehmen)
    Da geht es sehr eng zu, nun weiß ich wie sich Sardienen in der Dose fühlen müssen. ;-)
    Wie sieht es da beim Sam aus? Ist der da etwas geräumiger? Möchte natürlich auch öfters jemanden mitnehmen, auch meine Labradorhündin würde ich gern bei meinen Fahrten dabei haben.
    Hatte leider immer noch keine Gelegenheit einen bestaunen zu können.

    Gruß
    Jürgen

    #2666
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Fahrgastraum Sam im vergleich zum Twizy #
    geschrieben von: michael-123 user status icon global
    Datum: 21. April 2012 18:35

    Hallo,
    ich hab mir heute den Twizy beim Händler angeschaut und würde sagen, daß im SAM hinten etwas mehr Platz ist.
    Diese beiden Bilder aus dem www verdeutlichen dies:
    inhabitat.com
    http://www.eradhafen.de

    Die Mitnahme eines Hundes ist grenzwertig, die Rücksitze sind nicht mit einer normalen PKW-Rückbank zu vergleichen.
    Dann ist – bei beiden Fahrzeugen – ein hochfrequente Pfeifen von Leistungselektronik und teilw. Antrieb sicherlich eine Tortur für die empfindlichen Hunde-Ohren (Hörbereich bis 50 kHz)…

    Gruß
    Michael

    #2667
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Fahrgastraum Sam im vergleich zum Twizy #
    geschrieben von: bm3 user status icon global
    Datum: 21. April 2012 18:35

    Hallo Jürgen,
    bin gestern mit dem Twizy auf einer längeren Probefahrt gewesen, bis vor einem Jahr hatte ich noch einen SAM 1, bei den Platzverhältnissen hinten und vorne geben sich beide Fahrzeuge absolut nichts. Der Twizy hat eben nur maximal diese Halbtüren ohne Scheiben und bietet weniger Regenschutz. ist aber recht gut verarbeitet und es steht nun ein großer Hersteller mit seinem Händlernetz dahinter.
    Der Twizy wäre eigentlich eine Fortführung des SAM-Konzeptes, wenn er bei Regen noch etwas trockener innen bliebe. Der Fahrer bekommt eigentlich keinen Regen ab, der Beifahrer schon etwas.Vielleicht macht Renault da ja noch was und man kann Fensterscheiben bald nachrüsten.
    Für Mitnahme eines größeren Hundes sind nach meiner Meinung beide Fahrzeuge nicht geeignet.
    Der Twizy hat keinen Lüfter / Heizung aber eine elektrisch beheizbare Frontscheibe.
    Mit dem „Sardinenbüchsengefühl“, das amüsiert mich doch etwas denn bei mir und meiner Frau kam soetwas in beiden Fahrzeugen bisher nie auf. :).
    Wenn du ein E-Fahrzeug mit richtig viel Platz möchtest gibts ja jetzt den Renault Kangoo Z.E oder sogar dem Maxi-Kangoo Z.E.. wäre das nicht etwas für dich ? Musst halt für ein so großes Auto auch entsprechend mehr Geld hinlegen, trotzdem ist E-Kangoo im Vergleich recht günstig. . Da dürfte aber wahrscheinlich dann kein Sardinenbüchsen-Gefühl mehr aufkommen, wenns dann noch kommt hilft nur noch ein Hummer.:) Den gibts aber wahrscheinlich nicht elektrisch.

    Viele Grüße:

    Klaus

    Editiert: Habe noch etwas vergessen, ab etwa dem späten Herbst wird der Renault ZOE verkauft werden. Als elektrischer Kompaktwagen beim Preis-/ Leistungsverhältnis zur Zeit wohl kaum zu schlagen und mit schönem Design dazu.
    Renault hat im sogar eine Umschaltefunktion auf „Wärmepumpe“ für die Klimaanlage spendiert. Bisher einmalig und sparsam im Stromverbrauch für die Heizung im Winter, also weniger Reichweiteneinbußen im Winter.

    5-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.04.12 18:58.

    #2668
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Fahrgastraum Sam im vergleich zum Twizy #
    geschrieben von: jürgen m user status icon global
    Datum: 21. April 2012 20:21

    Hallo,
    danke für die Vergleichsbilder Michael.
    Im Sam scheint wirklich etwas mehr Platz zu sein hinten.

    Bin leider noch keines dieser Fahrzeuge gefahren,an dieses hochfrequente Geräusch hätte ich nicht gedacht.
    Stimmt dies wär ne Tortur für einen Hund.

    Hallo Klaus, danke auch für deine Infos und Erfahrungen.
    Der Platz für den Fahrer im Twizy ist ja auch ok, nur der Hintermann darf keine Platzangst haben.
    Zur zeit fahre ich nen Berlingo und hab auch schon über den elektrischen Kango nachgedacht.
    Danke für den hinweis mit diesem ZOE, werd ich mir mal Infos besorgen.
    Sam hätte mir schon gefallen, aber wenn der ähnlich eng ist wie der Twizy dann wird das wohl nix werden.

    Danke
    Gruß
    Jürgen

    #2669
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Fahrgastraum Sam im vergleich zum Twizy #
    geschrieben von: Roland Schulé user status icon global
    Datum: 23. April 2012 11:02

    Hallo zusammen,
    ich bin gestern mit dem SAM EV II zum Renault-Händler gefahren (er hatte einen Tag der offenen Tür) und gleich in den Twizy eingestiegen. Vorn ist der Platz vergleichbar, mit dem Unterschied, dass man im Sam breitbeinig sitzen muss, weil die Batterie zwischen den Beinen ist. Im Twizy muss man die Beine in den engen Raum zwischen den Vorderradhäusern einfädeln. Aber wenn man mal sitzt, sind beide Fahrzeuge gleich geräumig. Im SAM sitzt man allerdings auf komfortableren Sitzpolster; im Twizy sind sie auch vorn wie beim SAM der Rücksitz.
    Dann habe ich die Sitzposition hinten verglichen. Hier geht es bei grundsätzlich ähnlicher Sitzhaltung im Twizy deutlich enger zu. Eventuell kam noch ein psychologischer Effekt dazu: sowohl die Sitze als auch die Innenverkleigung waren schwarz, was mir das Gefühl gab, in einem schwarzen Käfig gefangen zu sein.
    Obwohl der Twizy keine Türen hatte, war der seitliche Blick nach draußen stärker eingeschränkt als beim SAM. Gott sei dank lässt sich der Fahrersitz leichter als beim SAM entriegeln, so dass ich schnell wieder meinem Gefängnis entfliehen konnte.
    Vorteilhaft beim Twizy, dass man von beiden Seiten einsteigen kann. Zumindest vorn. Auf den Rücksitz geht es allerdings nur von rechts, weil links der Sicherheitsgurt im Weg ist. Da finde ich wiederum die am Sitz (statt an der Karosserie) verankerten Sicherheitsgurte des SAM für die Bewegungsfreiheit des hinten Sitzenden vorteilhaft.
    Nochmal vorn Platz genommen: der Blick neben runter auf den Boden ließ ein Unwohlsein aufkommen: was würde bei einem Seitenaufprall passieren? Klar der Twizy hat auch hinten ein Rad, das den Aufprall abfangen würde. Mir ist jedoch mit den hervorstehenden Schwellern des SAM wohler, auch wenn man sich daran beim Aussteigen regelmäßig die Hosenbeine verschmutzt.
    Bei den Schwellern des SAM habe ich außerdem nie das Gefühl, dass mein Gepäck neben dem Sitz auf die Straße fallen könnte. Beim Twizy dagegen sehr wohl; bei der Ausführung ohne Türen sowieso, bei der Ausführung mit Türen spätestens beim Öffnen der Tür.
    Ansonsten hat mir der Twizy gut gefallen. Die Verarbeitung entspricht den Standards der Automobilindustrie und wirkt solide. Während meiner Heimfahrt ging aber ein heftiger Gewitterguss herunter und da war ich schon froh im allseits geschlossenen SAM zu sitzen.
    Gruß, Roland

    smart electric drive, ex SAM EV II 105, ex TWIKE 160, LEMnet 1808

    #2670
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Fahrgastraum Sam im vergleich zum Twizy #
    geschrieben von: jürgen m user status icon global
    Datum: 23. April 2012 19:53

    Hallo Roland,
    sehr interresanter Bericht danke.

    Gruß
    Jürgen

    #2671
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Fahrgastraum Sam im vergleich zum Twizy #
    geschrieben von: Bernd Rische user status icon global
    Datum: 23. April 2012 20:23

    Hallöchen,

    tja das ist so mit den Unterschiedlichen Sichtweisen je nachdem von welchem Fahrzeug man kommt bzw. vergleicht. Wenn man natürlich den verschlimmbesserten SAM02 nimmt :rp:

    Zitat
    Roland Schulé
    … Im SAM sitzt man allerdings auf komfortableren Sitzpolster; im Twizy sind sie auch vorn wie beim SAM der Rücksitz.
    … Gott sei dank lässt sich der Fahrersitz leichter als beim SAM entriegeln
    …Vorteilhaft beim Twizy, dass man von beiden Seiten einsteigen kann. Zumindest vorn.

    Dieses waren für mich die Punkte die mich an den SAM01 erinnert haben :cheers:

    Bis denne

    Berny
    (SAM No. 040 / EVT 168 / ELMOTO / TWIKE 680 / Innoscooter Retro L / Citroên C-Zero)

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.