Elektrischer Anschlussplan für SAM

Startseite Foren Alte Forums Beitraege Elektrischer Anschlussplan für SAM

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #197
    imported_Berny
    Mitglied

    Elektrischer Anschlussplan für SAM #
    geschrieben von: Harald Dreher user status icon global
    Datum: 17. Oktober 2007 17:56

    Hallo zusammen,

    parallel zu der Fehlermeldung „Batterie LEER“ – siehe anderes Thema –
    sind mir einige Ungereimtheiten an den elektrischen Verbindungen aufgefallen.

    Da ich nicht weiß, ob original oder vom Vorbesitzer modifiziert, stelle ich hier mal die Punkte auf:

    1. Einzelnes SCHWARZES dünnes Kabel, das aus dem Gehäuse des Umrichters kommt.
    Es führt zum -Pol der Bordbatterie.
    Da Antriebsbatterien und Bordbatterie separat angeschlossen sind, verstehe ich nicht den Sinn.

    2. Aus dem Steckverbinder, der mit BRAUN-GELB-GRÜN an den Stromwandler geht,
    sind auch 2 Kabel WEISS und SCHWARZ zusammengeführt und gehen an den -Pol
    der sechsten Antriebsbatterie- von PLUS aus gezählt.
    Welches Spannungspotential wird dort abgegriffen und wofür ?

    So, das reicht erst einmal- sonst wird´s zu unübersichtlich ;-)

    Greetz
    Harald (SAM 11)

    #1341
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Elektrischer Anschlussplan für SAM #
    geschrieben von: Bernd Rische user status icon global
    Datum: 17. Oktober 2007 23:50

    Hallöchen,

    das schwarze Kabel von der Motorsteuerung einzeln zur Bord-Spannungsbatterie ist
    ein reines Massekabel, wodurch die Motorsteuerung sich dort nochmals „erdet“.
    Ich habe keine Ahnung warum man diesen Weg nochmal geht,
    vielleicht hängt es mit der Störimpulsen des DC/DC Wandlers zusammen,
    die am Anschlusspol der Batterie nochmals minimiert sind, rein aus HF-Gründen.
    HF ist ein heikles Thema :(

    Die Schwarz/Weiß Kabel enden nach meinem Wissenstand in einen Temperaturfühler,
    der an ein Batteriepol geklebt wird, um die Batterietemperatur mit in die Hochrechnung
    des SOC-Modul zu nehmen. Im SOC-Modul wird nochmals die Umgebungstemperatur gemessen.
    Dann kann man dadurch die Entladekennlinie/Kapazität besser berechnen…

    Mit sonnigen Grüßen

    Berny

    #1342
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Elektrischer Anschlussplan für SAM #
    geschrieben von: Harald Dreher user status icon global
    Datum: 18. Oktober 2007 09:16

    Hallöle,

    ich hab das dünne SCHWARZE Kabel aus dem Gehäuse der Motorsteuerung mal vom -Pol der Bordbatterie genommen.
    Ergebnis: Die VORWÄRTS-RÜCKWÄRTS Leuchten gehen dann nicht mehr.
    Mein Zögling hat keinen DC-DC Wandler.
    Die Bordbatterie ist eine „normale“ 88Ah Batterie in der Schnauze.
    Sie wird unterspannungsmäßig überwacht und separat geladen.

    Temperaturfühler:
    Konnte ich auf den ersten Blick nicht erkennen, da es wie ein stinknormaler Kabelschuh aussieht.
    Der optimale Platz wäre zwar in der Mitte zwischen den Blöcken, ist aber so noch zu akzeptieren.

    Ich suche weiter….bitte aber noch um weitere Tipps.

    Thx n Greetz
    Harald – SAM 11

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.