effekta 33ah

Startseite Foren Alte Forums Beitraege effekta 33ah

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #165
    imported_Berny
    Mitglied

    effekta 33ah #
    geschrieben von: Stefan
    Datum: 26. Februar 2007 22:26

    Hallo,
    habe nun Nr.51 wieder zusammen.
    Satte 20 km !!!??? km schaffe ich mit dem Effekta BTG 33 Ah Satz.
    Da waren ja die fehlerhaften Hawker noch besser!!!
    Ich glaube da stimmt etwas nicht, aber was???
    Vielleicht bekomme ich die nicht voll geladen???
    Wieviel A zieht der Motor eigentlich???
    Die Energieanzeige fällt auch immer sofort auf 50 % ab und bleibt da stehen??
    Hat das was mit den nicht mehr angeschlossenen Seckern vom Ladegerät zu tun?

    ?????????????????????

    Gruß
    Stefan Effekta

    #1231
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: effekta 33ah #
    geschrieben von: Bernd Rische user status icon global
    Datum: 26. Februar 2007 22:55

    Hallöchen,

    dadu ja sonst keine Ruhe gibst, war ich eben mal draussen und habe nachgeschaut ;-)

    Wenn du auf das Ladegerät schaust hast du unter dem 5pol. Din Stecker für den Temperaturfühler die Stecker.
    Der ganz linke bleibt frei, als zweites kommt der Braune und als drittes kommt der Blau….alle anderen rechts bleiben frei.
    Wenn ich recht das in Erinnerung habe bekommt dort das Ladegerät die Frei/Sperre zum laden über die Kabel.
    Aber das müßte ich nochmal im Schaltplan nachschauen…

    Wenn du das SOC-Modul resettest (was auch passiert wenn du es von der Spannung trennst) und es steht auf 100%, danach wird es über die Spannung auf 50% geregelt. Deswegen solltest du die Fahrspannung wärend des fahrens kontrollieren.

    Allgemein vor dem Batterieeinbau sollten alle Batterien auf den gleichen Stand gebracht worden sein,
    am besten wenn alle Batterien parallel geschaltet sind und bis auf 14,7 Volt geladen wurden bis kein Strom mehr fließt.
    Das hatte ich ja schonmal hier im Forum gepostet;-)

    Aber unabhängig von dem Symetrieren brauchen die Batterien ein paar Zyklen bis sie die volle Kapazität habenbzw. nicht mehr so hochohmig sind.

    Desweiteren braucht auch das SOC-Modul einige Zyklen bis es auf die geänderte Spannungslage der Batterien sich eineicht…

    Bis denne

    Berny
    P.S: Ich hoffe immer noch auf Fotos :cheers:

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.