ECU und OBD

Startseite Foren SAM II / EVO ECU und OBD

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 26)
  • Autor
    Beiträge
  • #675
    Fritzeflink
    Mitglied

    Hallo,

    gibt es eine Möglichkeit Fehler der ECU oder des OBD näher einzugrenzen?
    Mit meinen Mittel kann ich die nicht auslesen.
    Aktuell läuft der noch 25 km/h oder gar nicht wenn die Steuerung abgestürzt ist,
    erst nach Neustart geht es denn wieder weiter.
    Die Akkuanzeige steht auf 100%, wenn sie Lust hat springt sie auf 75% um dann kurz drauf wieder auf 100% zu gehen, alles im Stand.

    Schönen Gruß
    Fritz

    #3512
    SamDoc
    Mitglied

    Hast du ein Twizplay?
    Macht mein SAM zwischendurch auch. Meiner hat bei vollem Akku Lehr angezeigt. Das Die Voltangabe im TWIZPLAY war bei 148V.
    Weiss auch nicht wie das gekommen ist.
    Gruss
    Martin

    #3515
    Fritzeflink
    Mitglied

    Hi Martin,

    ein Twizplay habe ich.
    das stürzt aber mit ab, wenn der SAM zickt.
    Deshalb suche ich auch nach einer Möglichkeit Fehler auszulesen.

    Schönen Gruß
    Fritz

    #3520
    Wolfgang
    Mitglied

    Hallo Fritz,

    wenn das Twizplay abstürtzt, wenn der SAM zickt, hast Du ein Spannungsprobblem auf dem CAN-Bus.
    Dieser wird durch die ECU gemanagt.

    Zieh doch einfach mal das Twizplay ab und schau mal wass dann passiert, nicht das dieses zu viel Strom gebraucht.

    Gruss,
    Wolfgang

    #3521
    Fritzeflink
    Mitglied

    Hallo Wolfgang,

    denke das es nicht das Twizplay ist,
    den sporadischen Fehler hatte er auch vorher schon.
    Mir fehlt Kenntnis und Material das weiter einzugrenzen.

    Sieht so aus als ob ich den nach Polen bringen muß?

    Gruß
    Fritz

    #3551
    SamDoc
    Mitglied

    Heute Morgen
    Vor der Wave war meine 12VBatterie auf 5V.
    Habe sie wieder zum laufen gebracht. Nun Habe ich aus4 Stück 17Ah Lifepos eine Stützbatterie gebaut für die Wave. Nun ist dies auf konstanten 15V.
    Aber das BMS gibt auch bei leerem antriebsakku 100% Ladezustand. Momentan funktioniert somit die Rekuperation nicht.
    Mal sehen ob es sich bessert auf dem Weg an den Start der Wave. Oder ob ich nun die Ganze Wave keine Rekuperation haben werde.
    Melde mich wieder…

    #3552
    Stefan
    Mitglied

    Hallo Sam Doc,
    Was ist denn ein Wave? …ich bin Wolfgangs Meinung, Du hast ein Problem auf der 12V Seite, egal ob nun vom Twisplay oder wo anders her. Check doch mal die Spannung mit einer Anzeige im Innenraum das ist einfach und gibt ne Aussage, einfacher wie der Weg nach Polen….

    Gruß Stefan

    #3553
    Durs
    Mitglied

    Hallo zusammen


    @SamDoc
    : Da würde ich die 12V-Batterie komplett abhängen. Hast du die Spannung direkt an der Batterie mal gemessen. 5V klingt ziemlich arg nach tiefentladen. Und eine solche Batterie wäre dann nur noch unnötiger Ballast. Du kannst zur Not auch jede AGM-12V-Motorradbatterie anstellte der Originalbatterie einbauen. Die haben ziemlich ähnliche Masse und passen rein. Deine Lithium-Batterien tun es wahrscheinlich auch, bloss kann es gefährlich werden, wenn sie ohne Controller geladen werden. Aber da weisst du sicher besser Bescheid.

    Und noch etwas: 15V auf dem 12V-System in eingeschaltetem Zustand führt nach meiner Erfahrung dazu, dass der DC-DC-Wandler deaktiviert wird. Jedenfalls mit der neuen ECU-Firmware ist das so. Womöglich handelst du dir damit also Probleme ein. Akku-Tausch auf normalen 12V-Akku wäre also sehr zu empfehlen. Und dann müsste noch geklärt werden, weshalb der 12V-Akku vorher überhaupt auf 5V runter kam. Da hat der DC-DC-Wandler seinen Dienst wohl auch schon nicht getan.

    Falls du schon Unterwegs bist: Gute Fahrt und gib am Freitag Bescheid, wann du in Langenthal sein wirst! Ich bringe fürs Twizplay-Update alles mit.

    PS: Und wenn du für das 12V-System noch Hilfe brauchst, sags einfach. Wäre schade, wenn du deswegen die WAVE abbrechen müsstest. Denn auch 17Ah reichen bei eingeschaltetem Licht und Kühler und bei inaktivem DC-DC-Wandler nicht weit…

    Gruss
    Durs

    #3554
    Durs
    Mitglied
    #3555
    Stefan
    Mitglied

    Ah, vielen Dank, das ist sehr interessant, jedoch etwas weit weg von hier….

    Gruß Stefan

    #3557
    SamDoc
    Mitglied

    So Update: Bin seit Freitag unterwegs. Bis jetz hatte alles gut funktioniert. Auch bei mit den Hadaways. Werde diese wenn ich eine normale 12V Batterie besorgt habe, tauschen. Das BMS Hat sich wieder normalisiert. Durch das fahren von Vollzykeln läuft der Sam einwandfrei, bis auf die Ausschaltung bei vollgeladenen Haubtakku von 149V.

    #3570
    Fritzeflink
    Mitglied

    Moin zusammen,

    möchte die 3 V Batterie auf dem BMS Bord erneuern.
    Gibt es eine Anleitung für Dummies was ich beachten muß,
    wenn ich den Akku-Schlitten heraus fahren möchte?

    Wird nun mein erstes mal, möchte etwas vorbereitet sein.

    Schönen Gruß
    Fritz

    #3573
    Durs
    Mitglied

    Solange der Akku-Kasten geschlossen ist, ist das eigentlich nur das Herausziehen einer Schublade. Rollwägelchen zum Unterlegen vorne ist praktisch. Und gleich vor den SAM habe ich einfach eine Kiste hingestellt, so dass die Schublade nicht herunterfallen kann, wenn sie ganz draussen ist. Neue Plastik-Verschlussstopfen kannst du dir auch schon kaufen. Die Abdeckung der Schublade lässt sich nämlich nicht öffnen, ohne Zerstören der vorhandenen Stopfen. Aber VORSICHT: Mit 150VDC ist nicht zu spassen! Deswegen habe ich mir auch Isolierhandschuhe gekauft… und darauf geachtet, dass ich nur in gut ausgeruhtem Zustand an der Batterie hantiert habe.
    LG

    #3575
    Fritzeflink
    Mitglied

    Hi Durs,

    bevor ich an den Zellen bastele, wollte ich nur die Batterie auf dem BMS-Bord erneuern.
    Wo versteckt sich das?

    Schönen Gruß
    Fritz

    #3577
    Durs
    Mitglied

    Ach so, ja, lies mal den untenstehende Thread, v.a. Beitrag und Bilder von Wolfgang:

    https://www.elocar.de/forum/read.php?5,3392

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 26)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.