Bremsanlage SAM II

Startseite Foren Alte Forums Beitraege Bremsanlage SAM II

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #468
    imported_Berny
    Mitglied

    Bremsanlage SAM II #
    geschrieben von: Matthias Rau user status icon global
    Datum: 05. Dezember 2012 11:57

    Hallo,

    ich habe gerade einen neuen Winterreifen hinten montiert.
    Dabei ist mir aufgefallen das die linke Seite der Bremsscheibe nur zu einem Teil blank ist.
    Die rechte Seite sieht super aus.
    Die hintere Bremsscheibe und Zange ist bestimmt keine Eigenentwicklung der SAM Group.
    Von welchem Fahrzeug passen die Beläge und die Bremsscheibe?

    Gruß Matthias

    ex Kewet 1, 48 Volt
    ex Sinclair C5, 24 Volt Nicd,7-Gang
    ex Peugeot 106 electric
    ex Twike 540
    ex City-El Fact4,90Ah Lithium,Bj 2008
    ex SAM II 29
    ex Stromos
    Horlacher GL88
    Citroen C-Zero
    BMW i3
    Drehstromkiste

    #2808
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Bremsanlage SAM II #
    geschrieben von: Roland Schulé user status icon global
    Datum: 06. Dezember 2012 18:31

    Hallo Matthias,
    bei meinem 15000er Service war genau das gleiche. Ursache (laut Herrn Neureuther) ist, dass bei der Produktion zu sparsam mit der Kupferpaste umgegangen wurde. Die Rückstellung funktioniert dann nicht, die Bremsen schleifen, nützen sich schräg ab und liegen dann nicht mehr flächig auf der Bremsscheibe an. Herr Neureuther hat jedenfalls die neuen Bremsbeläge sorgfältig mit Kupferpaste versehen:
    – hinten wo der Bremszylinder draufdrückt
    – und an den seitlichen Ohren, wo sie in der Halterung gleiten sollen.
    Die neuen Bremsbeläge haben die Bezeichnung 10-24 WVA 20074 und sind für
    – Autobianchi 04/69 – 10/80
    – Lancia A111 06/69 – 08/74
    – Fiat 125p 02/80 – 08/88
    – Fiat 132p 11/73 – 12/78
    – Fiat Panda 10/80 – 03/82
    – Seat 124, Seat 131 04/74 – 08/83
    Meine neuen sind von TOMEX und haben die E-Nummer: E20 90R-01104/052
    Zur Bremsscheibe kann ich nichts sagen, weil sie nicht verpackt war. Ich nehme aber an, dass sie auch von den o.g. Fahrzeugen ist.
    Die neue Bremsscheibe hatte übrigens andere Löcher, so dass sie nur noch mit einer Schraube an der Radnabe fixiert werden kann. Aber keine Sorge – wenn das Rad angeschraubt wird, ist sie ja durch die vier Radschrauben sicher befestigt.

    Viel Erfolg, Roland

    smart electric drive, ex SAM EV II 105, ex TWIKE 160, LEMnet 1808

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.