Ausbau des Hinterrades

Startseite Foren Alte Forums Beitraege Ausbau des Hinterrades

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #230
    imported_Berny
    Mitglied

    Ausbau des Hinterrades #
    geschrieben von: Harald Dreher user status icon global
    Datum: 13. Mai 2008 09:20

    Moin zusammen !

    Ich hoffe, Ihr habt die Feiertage- mit oder ohne SAM-Tour genießen können.
    Bei mir stellt sich jetzt die Aufgabe, das Hinterrad zu demontieren und u.a. auch die Bremsscheibe zu ersetzen.

    Gibt´s dafür schon eine (bebilderte) Anleitung ?

    Viele Grüße aus Hannover
    Harald Dreher

    #1496
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Ausbau des Hinterrades #
    geschrieben von: Andy Mühlebach user status icon global
    Datum: 19. Mai 2008 01:26

    Hallo Harald

    Nein, eine bebilderte Anleitung gibt es nicht. Die Demontage ist aber nicht allzu schwierig, da das Konstruktive im SAM bewusst einfach gehalten ist.

    Wenn Du nicht klarkommen solltest, kann Dir sicher die Garage um die Ecke weiterhelfen.

    Gruss

    Andy

    #1497
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Ausbau des Hinterrades #
    geschrieben von: Harald Dreher user status icon global
    Datum: 19. Mai 2008 10:40

    Moin Andy,

    hat das Hinterrad eine durchgehende Steckachse ?
    Der Zahnriemenspanner ist gelöst, Zahnriemen runter, aber die Bremsscheibe kann man nur wechseln, wenn das Hinterrad ausgebaut ist.
    Doch da ruckt sich überhaupt nichts :-(

    Viele Grüße aus Hannover
    Harald Dreher

    #1498
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Ausbau des Hinterrades #
    geschrieben von: Bernd Rische user status icon global
    Datum: 20. Mai 2008 15:05

    Hallöchen,

    nun endlich auch mal von mir hier wieder ein paar Antworten
    (den Grund für die Lange Abstinenz im späteren Bericht ;-))

    So das Hinterrad hat eine durchgehende Steckachse.
    Dafür mußt du eine der 30er Mutter lösen um diese an zu der anderen Seite raustreiben.
    Welche Richtung ist egal, da auf beiden Seiten eine Mutter sitzt.
    Von Links nach rechts ist der Aufbau:
    Mutter – Unterlegscheibe – Schwinge – kegelförmiges Distanzstück – Radaufnahme mit Radlagern – Bremsbackenträger auch mit Lager – Schwinge – Unterlegsscheibe – Mutter

    Als erstes würde ich die Muttern der Bremsscheibe lösen (Muttern müßen danach erneuert werden,
    da es Stopmuttern sind) und danach die Bremszange vom
    Träger lösen (2 Schrauben). Dann kann die Bremszange komplett beiseite gelegt werden.
    Zum Ausbau des Hinterrades muss eben eine der Mutter gelößt werden, danach die Spannschrauben die die
    Steckachse ausrichten / Spannung des Zahnriemens verändert.
    Dann kann die Steckachse komplett rausgezogen werden.

    Eine Einstellanleitung für den Zahnriemen gibt es auf meiner Webseite, zu mindestens für die
    Riemenspannung mit dem günstigen Prüfgerät.

    Bis denne

    Berny
    (SAM No. 040 / EVT 168 / ELMOTO / TWIKE 680 / Innoscooter Retro L / Citroên C-Zero)

    1-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.05.08 15:06.

    #1499
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Ausbau des Hinterrades #
    geschrieben von: Harald Dreher user status icon global
    Datum: 20. Mai 2008 21:25

    Hallo Berny,

    vielen Dank für die ausführliche Beschreibung.
    Ich hab´s befürchtet : Die Steckachse sitzt fest :-(
    Wenn das Kriechöl nichts bringt, werde ich das Hinterrad komplett neu lagern oder evtl. den TÜV mit einem 17″- Rad besuchen.
    Dann gibts auch keine Probleme mehr mit dem Ausbau des Bremssattels ;-)

    Viele Grüße aus Hannover
    Harald Dreher

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.