Achtung: Verpolte Bordsteckdose

Startseite Foren Alte Forums Beitraege Achtung: Verpolte Bordsteckdose

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #123
    imported_Berny
    Mitglied

    Achtung: Verpolte Bordsteckdose #
    geschrieben von: Paolo Griffani
    Datum: 08. September 2006 21:56

    Habe beim Anschluss eines elektrischen Verbrauchers, an die Bordsteckdose des Sam, einen „schönen“ weissen Rauch aus dem Netzteil des Verbrauchers fabriziert.
    Dies erstaunte mich zunächst doch auf’s übelste, weil dieser Verbraucher in einem anderen Fahrzeug, ebenfalls an eine Bordsteckdose angeschlossen, klaglos seinen Dienst verrichtete.

    Die Ursache war schnell gefunden:
    Die Bordsteckdose ( Zigarettenanzünder ) war nicht nach Standard angeschlossen. ( Standardbelegung: Plus auf mittlerem Pin, Masse auf Ring )
    Da das verwendete Gerät nicht verpolungsgeschützt war, hat dies binnen einer Sekunde ungefragt ;-) „entschieden“das Zeitliche zu segnen. „grumblhmpf“

    Um einen Zufall auszuschliessen, habe ich beim meinem 2ten SAM die Belegung der Steckdose gemessen und festgestellt, dass auch da die Bordsteckdose falsch belegt ist. Dies stellt bei Verbrauchern, welche einen Verpolungsschutz haben oder z.B einem Zigarettenanzünder-Glühwendel kein weiteres Problem dar. Nur Geräte, welche dies nicht ab können, „rauchen“ sprichwörtlich ab ;-)

    Bei dieser Trefferquote besteht zumindest die Gefahr, dass weitere SAM mit verpolten Bordsteckdosen unterwegs sind.

    Handy-Zigaretten-Ladegeräte, ev. Navigationsgeräte usw. werden augenblicklich defekt.:eek:

    Vorsicht beim Messen: Masse und Plus liegen in der Steckdose an gewissen Stellen sehr nahe zusammen. Kurzschluss Gefahr.

    Falls jemand zum gleichen Ergebnis kommt, postet dies bitte. Dr. Zufall müsste schon extrem zugeschlagen haben, dass ausgerechnet 2 von 2 SAM den gleichen Belegungsfehler aufweisen.

    Lieber Gruss
    Paolo

    #1036
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Achtung: Verpolte Bordsteckdose #
    geschrieben von: Dukey
    Datum: 09. September 2006 20:44

    Hab überhaupt keine Bordsteckdose mehr im Sam. An der Stelle sitzt bei mir der Schalter für die Nebelschlussleuchte…

    Passt genau in das Loch und der TÜV ist auch zufrieden. ;-) Der Schalter ist übrigens aus einem Peugeot.

    Gruß Dukey

    #1037
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Achtung: Verpolte Bordsteckdose #
    geschrieben von: Markus Herrmann
    Datum: 10. September 2006 13:31

    Die Zigaretten-Anzünder-Dose habe ich schon längst durch einen besseres System ersetzt. Die in Fahrzeugen verwendeten „Bordsteckdosen“ haben so etwas Steinzeitliches an sich.. :drink:

    #1038
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Achtung: Verpolte Bordsteckdose #
    geschrieben von: Paolo Griffani
    Datum: 10. September 2006 19:56

    Ciao Markus
    lass uns doch bitte wissen, um was für ein System es sich handelt ;-) :-)

    Lieber Gruss
    Paolo

    #1039
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Achtung: Verpolte Bordsteckdose #
    geschrieben von: Markus Herrmann
    Datum: 10. September 2006 23:19

    Verwende XLR-Audio-Stecker (Mikrofon-Verbindungen von Neutrik). Haben bisher immer Funktioniert. Im Citroen habe ich die auch eingebaut. Weiss allerdings nicht, wie hoch die belastbar sind :confused:
    http://www.neutrik.com
    Zuverlässig sind sie auf jeden Fall
    Markus

    #1040
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Achtung: Verpolte Bordsteckdose #
    geschrieben von: Paolo Griffani
    Datum: 11. September 2006 07:02

    Ciao Markus
    ok, der Umbau auf Neutrik ist natürlich eine Variante, bei hohen Strömen könnte man naturlich auf Speakon-Buchsen ausweichen, weil dessen Kontakte praktisch abbrandsicher einzustecken sind. ( Speakon blaue Version )

    Da ein Mikrofon Kabel imho einen Querschnitt von 0.05-0.15mm aufweist, ist der Stecker sicher nicht für Ströme über 2A ausgelegt, obwohl die Neutrikstecker praktisch für die Ewigkeit gebaut sind. „looool“

    Für die meisten Anwender jedoch, reicht die „schmunzel“ Steinzeitlösung allemal um ev. ein Handy oder ein portables Navi einzustecken, zumal die Netzteile oder Ladekabel über genau diesen Stecker verfügen.

    Zum verpolten Stecker: Trotzdem wäre es interessant zu erfahren, ob weitere SAM mit falsch belegten Bordsteckdosen fahren.

    Lieber Gruss
    Paolo

    #1041
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Achtung: Verpolte Bordsteckdose #
    geschrieben von: Petrazwerg
    Datum: 13. September 2006 11:10

    Also sei jeder SAM-Fahrer / jede SAM-Fahrerin dazu aufgerufen, à la Signore Griffani einfach mal ein Gerätchen über den Zigarettenanzünder laufen zu lassen … Natürlich wird für jeglichen Schaden keine Haftung übernommen … Erfahrungsberichte werden dankend und „ein bisschen fies grinsend“ aufgenommen …

    … zu weiteren Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihre SSG :D

    #1042
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Achtung: Verpolte Bordsteckdose #
    geschrieben von: Markus Herrmann
    Datum: 13. September 2006 23:46

    Am besten nehmen wir das Notebook.. natürlich bevor wir Backups gemacht haben… :hot:
    Ich bleibe übrigens bei meinen Mikrofon-Steckern; die haben sich bewährt :xcool:

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.