27 wieder mal im Hangar…

Startseite Foren Alte Forums Beitraege 27 wieder mal im Hangar…

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #146
    imported_Berny
    Mitglied

    27 wieder mal im Hangar… #
    geschrieben von: Markus Herrmann
    Datum: 29. Oktober 2006 10:56

    :-(
    Bin kürzlich den Berg hinaufgefahren, da bricht mir die Fahrspannung zusammen und pendelt sich schliesslich bei 45V ein :confused:
    Mittlerweile ist der letzte Lebensfunke (Spannung ist komplett weg) aus meinem Baby entwichen :( :( :( :( :( :( :( :( :(
    Gehe davon aus, dass es mir eine Effekta verblasen hat :hot: nur so kann ich mir einen Unterbruch des Stromkreises vorstellen 😡
    Also:
    Bremsscheibe abmontieren, Handbremse aushängen, Bremszangen abschrauben, …. Ihr wisst ja wie schnell das geht ;-)

    #1155
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: 27 wieder mal im Hangar… #
    geschrieben von: Markus Herrmann
    Datum: 16. November 2006 15:46

    Hat mir doch tatsächlich die Sicherung verblasen…
    Die Akkus (Effekta, 28 Ah, equalized) scheinen ok zu sein :-)
    Nur schade, dass man wegen einer verbratenen Sicherung die ganze Kiste auseinanderschrauben muss 😡

    #1156
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: 27 wieder mal im Hangar… #
    geschrieben von: Bernd Rische
    Datum: 18. November 2006 11:26

    Hallöchen Markus,

    erstmal Glückwunsch zu dem finden des kostengünstigen Fehlers ;-)
    Nur stellt sich mir die Frage wie du es geschafft hast die zu verblasen 😮
    Denn eigentlich wird der Strom durch die Motorelektronik geregelt und sollte
    vorher abschalten……Ich hoffe nur, dass nicht noch dort ein Fehler vorliegt und dort eben ein Kurzschluss besteht…..
    Bzw. die LEM-Wandler defekt sind und somit eine Überlastung möglich wäre….

    Ich wünsche dir aber einfach, dass du Glück hast und es wirklich nur eine Überbelastung der defekten Sicherung war.
    Aber du solltest auch sicherheitshalber die Batterieverbinder überprüfen.
    Nicht das die einen Wackelkontakt haben und somit unter Last bzw. bei erschütterung Funken ziehen können….

    Bis denne

    Berny
    (der zum Ausgleich jetzt mal raus zum Twike schrauben geht ;-))

    #1157
    imported_Berny
    Mitglied

    Vielen Dank für die Sicherungen! #
    geschrieben von: Markus Herrmann
    Datum: 26. November 2006 17:51

    Habe vorhin gerade das Rack an die Karosserie angeschlossen… läuft prima 😎 ..war also die Sicherung gewesen :rp: Uebrigens: Danke Thomas!
    Die Equalizer, welche normalerweise vorne unter der Haube in einer Plexiglas-Box sind, werde ich ins Rack montieren; so löse ich, scheint mir, drei Probleme:
    1. Enfällt so die Bastelei bevor man Sam auseinanderschrauben kann, inklusive connect – disconnect Szenario mit den unzähligen Steckerchen der einzelnen Equalizer..
    2. Habe ich vorne wieder Platz für einen Koffer (Bier, Abschleppseil, Zahnbürste, etc.)
    3. Wollte ich den gespaltenen Plexiglasdeckel des Equalizer-Gehäuses sowieso ersetzen

    Werde sie an das Blechgehäuse der Leistungselektronik kleben (Tesa-Powerstrip oder so ähnlich). Die Kabel werden natürlich so auch viel kürzer.

    #1158
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Vielen Dank für die Sicherungen! #
    geschrieben von: Bernd Rische
    Datum: 27. November 2006 09:56

    Hallöchen Markus,

    du kennst mich ja so langsam, ich muss zu allem meinem Senf dazu geben :D

    Zwei Bedenken hätte ich mit den Powercheqs im Batterietunnel bzw. an der Motor Elektronik:
    1. hört man immer wieder aus den City-El Kreisen wo die Powercheqs häufiger eingesetzt werden,
    dass die 2A Sicherung hin und wiedermal durchknallen.
    Das kannst du aber nur sehen wenn die Powercheqs nicht mehr arbeiten,
    also an den LEDs…..(Klarer Einwand wäre, wir haben ja keine City-El :joke: )

    2. Hätte ich für den Sommer bedenken, dass evtl. das Gehäuse der Motorelektronik
    für einen normalen Kleber zu heiß wird wenn man bedenkt, dass eben das
    Kühlwasser bis zu 60° warm wird (wenn ich das noch richtig aus den
    anfängliche Fehlerdiagnosen von JPK Zebra Einbaus weiß)

    Ich dachte immer die Powercheqs sind ausserdem über den Püfstecker angeschlossen :confused:

    Bis denne

    Berny

    #1159
    imported_Berny
    Mitglied

    Re: Vielen Dank für die Sicherungen! #
    geschrieben von: Markus Herrmann
    Datum: 27. November 2006 15:52

    Die Equalizer würden dann eben nicht mehr über den Prüfstecker angeschlossen, so dass ich diesen dann für andere Zwecke missbrauchen könnte. Ich würde sie direkt an die Batterien anschliessen, sie wären dann Teil des Racks und somit könnte ich sie vergessen… wenn da die Sicherungen nicht wären…
    Seit ich die Eq’s mitführe, habe ich noch nie eine Sicherung auswechseln müssen 😎 deshalb gehe ich davon aus, dass es die Dinger nicht so schnell verbläst..
    Natürlich macht es Spass dem Geblinke der LED’s zuzuschauen (ich liebe Lämpchen und Displays :D ) aber die werden halt in Zukunft im Rack vor sich her blinken; mit der Folge, dass ich einen Ausfall nicht mehr als solchen erkennen werde. Dafür werde ich am Prüfstecker Spannungen abgreifen können und so ein mögliches Versagen eines Eq’s erkennen. Ebenfalls sind das Anschliessen und das Trennen der Eq’s von den Akkus heikle Prozeduren, die ich nicht jedesmal durchspielen möchte, wenn ich mein Baby auseinandernehme, bzw. zusammensetze.
    Eigentlich möchte ich nicht mehr zu viel Geld in Blei-Vlies investieren, sondern meine Kohle zur Seite tun, um dann beim LIPO-Züglein mitfahren zu können.

    Es Grüessli usem Seeland
    Markus

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.