Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Firmwareupdate Twizplay for Sam

geschrieben von Durs 
Firmwareupdate Twizplay for Sam
27. November 2018 22:53
Hallo miteinander

Ich bin auf der Suche nach Roland Schulé, demjenigen, der die Firmware zum Twizplay for Sam geschrieben hat. Hat jemand eine aktuelle Mail-Adresse? Ich möchte ihn anschreiben, weil ich die Firmware weiterentwickelt habe und er über Weiterentwicklungen informiert werden wollte.

Zur letzten mir bekannten Firmware-Version 0.5f ist in meiner 0.90 dazu gekommen:
- komplette Überarbeitung der Taster-Abfrage, so dass Menüs das Lesen vom CAN-Bus nicht mehr unterbrechen
- Fehler bei der Anzeige der durchschnittlichen Zellspannung behoben
- 12V-Spannung genauer umgerechnet, Warnung, wenn Spannung unter 11.5 Volt absinkt
- Errorscreen mit Anzeige der SAM-Fehlermeldungen in Klartext
- Fehlererkennung beim Odometer verbessert
- genauere Berechnung der voraussichtlichen Ladezeit
- Vorladung und Nachladung werden jetzt zuverlässig unterschieden
- Temperatursensor des Twizplays gibt näherungsweise die Umgebungstemperatur aus (zur Zeit auf dem Screen 'weitere Daten')
- Sekundenzähler mit einem Prozessor-Timer realisiert, statt Näherungswert vom CAN-Bus
- für die Durchschnittsgeschwindigkeit zählt die Zeit in Neutral-Fahrteinstellung nicht mehr
- eigener Startscreen für den SAM

Wer Interesse hat: PM an mich!

Gruss, Durs
mit SAM EV II Nr. 46



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.03.19 22:39.
Re: Firmwareupdate Twizplay for Sam (gesucht: Roland Schulé)
28. November 2018 01:09
Auch hier noch zwei aktuelle Bilder…
Anhänge:
Öffnen | Download - Twizplay_for_Sam3.jpg (336.7 KB)
Öffnen | Download - Twizplay_for_Sam4.jpg (337.4 KB)
Re: Firmwareupdate Twizplay for Sam (gesucht: Roland Schulé)
11. März 2019 18:32
Hallo Durs,

laut Display habe ich die Version 0,5f.
So ganz komme ich nicht damit zurecht, kann die einzelnen Zellen nicht finden.
Sicher ist, dass die Zelle Nr. 33 langsam den Geist aufgibt.
Wenn möglich möchte ich schon noch mehr auslesen.

Schönen Gruß Fritz
Anhänge:
Öffnen | Download - P1030969.JPG (1.52 MB)
Re: Firmwareupdate Twizplay for Sam
14. März 2019 19:18
Hallo Fritz

Screens für die einzelnen Zellspannungen müssten noch programmiert werden, lassen sich aber definitiv auslesen!

-> PM

Mit freundlichen Grüßen
Durs



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.03.19 22:40.
Re: Firmwareupdate Twizplay for Sam (gesucht: Roland Schulé)
15. März 2019 17:36
Hi Durs,

denn mal schnell, hi hi!

Warte gerne.

Gruß Fritz
Re: Firmwareupdate Twizplay for Sam
18. März 2019 17:38
Hallo Fritz,

dein Wunsch sei mir Befehl... ;-) Ich habe am Wochenende gearbeitet daran. Und eine Version 1.10 ist herausgekommen. Du kannst dir die aktuelle Firmware von meiner Dropbox holen:

(Link gelöscht, aktueller Link siehe unten)

Einen Mangel hat sie zur Zeit noch: Mangels funktionsfähiger Batterie bzw. BMS in meinem Sam steht der 1:1-Test noch aus. Da ich die Zellspannungen aber bereits für mein Eigenbau-Ladegerät ausgelesen habe, da allerdings mit einem Arduino, bin ich fast sicher, dass das funktionieren wird. Wer ganz sicher gehen will, wartet, bis ich vom Test berichten kann.

Hier die Info zu den Neuerungen in der Version 1.10:
- Einzelne Zellspannungen und Temperaturen der Batterie können angezeigt werden. Dazu sind vier zusätzliche Sceens programmiert. Die Zellenscreens lassen sich auch unterdrücken, so dass nur die bisherigen Screens angezeigt werden.
- Da das bisherige Menü keinen Platz mehr für Erweiterungen bot, ist ein neues Menü dazu gekommen. Bisheriges Menü (= Hauptmenü) wird über Menüknopf mit kurzem Druck aufgerufen. Das neue Menü (= Spezialmenü) wird mit langem Druck (>2s) aufgerufen. Darin lassen sich jetzt die Abschalt-Zellspannung (U-StopCharge) für den externen Output, die Anzeige der Zelleninfos, ein Debug-Modus (Aufstarten des Displays ohne Warten auf CAN-Bus) und ein Backlight-Dimmer konfigurieren. Der Reset des Displays ist jetzt nicht mehr im Hauptmenü, sondern im Spezialmenü untergebracht und hat eine Sicherheitsabfrage erhalten.
- Die Einstellung von U-StopCharge habe ich wieder aus dem Presetup entfernt. Dafür lässt sich da jetzt der Debug-Modus aktivieren.
- Helligkeitsregelung für das Display hinzugefügt. Dazu ist allerdings eine Hardware-Modifikation am Twizplay notwendig. Anstelle des bisherigen PORTB.7 (Prozessor-Pin 17) muss der PORTB.4 (Prozessor-Pin 14) mit dem Widerstand R19 (Vorwiderstand Backlight-Transistor) verbunden werden. Etwas fummelige Lötarbeit, aber machbar.

Mit freundlichem SAM-Gruss
Durs



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.03.19 22:36.
Re: Firmwareupdate Twizplay for Sam (gesucht: Roland Schulé)
18. März 2019 22:56
Danke für deine Arbeit.
Bin gespannt dann auf den 1:1 Test an meinem SAM.
Re: Firmwareupdate Twizplay for Sam
24. März 2019 22:35
Hallo allerseits

Da mein SAM inzwischen wieder läuft, habe ich auch das Twizplay im Betrieb testen können. Die Version 1.10 hat noch einen ungefährlichen Fehler drin, der bewirkt, dass der Spannungswert der Zelle 36 mit Null überschrieben wird. Ist in der 1.11 bereits behoben.

Und da ich noch auf eine neue BMS-Pufferbatterie für meine Fahrbatterie warten musste, habe ich weiter am Twizplay gebastelt. Ich habe einen LDS (Photo-Widerstand) eingebaut, geht ganz einfach an den Anschlüssen des SpeakJet-ICs, und der ermöglicht jetzt eine automatische Helligkeitsregelung des Twizplays. Die Firmware ist angepasst, aber natürlich so, dass alles auch funktioniert wie bisher mit dem Original-Twizplay. Im Menü lässt sich alles konfigurieren. Dimmen ohne Veränderungen in der Hardware geht natürlich nach wie vor nicht. Und eine Warnung noch hierzu: Wer des Lötens unkundig ist, soll bitte nichts versuchen. Ich übernehme selbstverständlich keine Haftung für irgendwelche Schäden. Insbesondere der kleine Umbau für die Ansteuerung des Twizplay-Backlights über den PB4-Pin des Prozessors (statt wie original PB7) erfordert Feinarbeit beim Löten, für Erfahrene mit dem entsprechenden Equipment aber machbar.

Die Firmware 1.11 unterziehe ich morgen nochmal einem letzten Test, dann stelle ich sie wiederum online. Bilder (auch zur Twizplay-Modifikation) werden ebenfalls folgen.

Gruss, Durs



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.03.19 22:40.
Re: Firmwareupdate Twizplay for Sam
25. März 2019 20:36
Die Version 1.11 ist jetzt getestet und freigegeben, siehe unten.

Folgende Neuerungen sind dazu gekommen:
- Automatisches Dimmen hinzugefügt. Dazu ist ebenfalls eine Hardware-Modifikation nötig: An den Anschlüssen des SpeakJet-ICs wird ein 10k-LDS-Sensor (Photo-Widerstand) angebracht, und zwar den LDS auf Pin 14 und 15, so dass er gegen die Gehäuseaussenseite gerichtet ist, wo man eine Öffnung als Lichteinlass bohren kann. Und dann braucht es noch einen 10K-Widerstand zwischen Pin 3 und am Pin 15 mit dem Beinchen des LDS verbunden. Jetzt muss nur noch im Spezialmenü 'Dimmer Hardware -> PB4 und Sensor' aktiviert werden. Und dann lässt sich im Menü 'Helligkeit' die Automatik regeln: Statt 0 bis 15 lassen sich jetzt die Werte 16-18 auch noch einstellen, die die Bedeutungen 'autom. dunkel', 'autom. mittel' und 'autom. hell' haben. Damit man sich nichts speziell merken muss, werden diese drei Textkürzel eingeblendet.
- Der externe Output (U-StopCharge) lässt sich jetzt ausschalten, indem man U-Stopcharge auf über 4200mV hoch oder auf unter 3200mV runter drückt. Im Display erscheint dann anstelle des mV-Werts 'deaktiviert'.
- Im Menü 'Reset' gibt es jetzt zwei Reset-Optionen. Neben dem bisherigen 'Factory Reset' ist neu ein Reset nur für die Fahrdaten dazu gekommen. Alle selbst vorgenommenen Einstellungen bleiben bei diesem Reset erhalten.
- Einzelzellen Screens im Betrieb getestet und geringfügig überarbeitet. Die Zellen- und Temperatursensornummern werden auf Fehler geprüft, bevor sie verwendet werden.
- Diverse kleine Korrekturen von Darstellungsfehlern.

(Link gelöscht, aktueller Link siehe unten)

Viel Spass und allfällige Fehlermeldungen gerne an mich...
Durs



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 27.04.19 13:37.
Anhänge:
Öffnen | Download - TP_Disp3.jpg (98.8 KB)
Öffnen | Download - TP_Disp4.jpg (85.7 KB)
Öffnen | Download - TP_Disp6.jpg (84.3 KB)
Öffnen | Download - TP_Disp7.jpg (86.5 KB)
Öffnen | Download - TP_Disp8.jpg (72.7 KB)
Öffnen | Download - TP_PB4.jpg (174.4 KB)
Öffnen | Download - TP_LDS1.jpg (98.2 KB)
Öffnen | Download - TP_LDS2.jpg (149.8 KB)
Öffnen | Download - TP_LDS3.jpg (113.1 KB)
Re: Firmwareupdate Twizplay for Sam
01. April 2019 14:16
Hallo zusammen

Hier noch ein Firmware-Zwischenbericht: Diejenigen mit einer alten ECU-Firmware sollten zur Zeit besser nichts übereilen. Martin (SamDoc) hat die Twizplay Version 1.11 im Test und zur Zeit können wir nur sagen, dass die ECU-Fehler nicht wie gewünscht angezeigt werden. Ob die Fehlermeldungen mit der alten ECU auf dem CAN-Bus drauf sind oder nicht, wird sich herausstellen. Wir benötigen dazu erst einen CAN-Dump. Es wird noch eine Weile dauern, bis wir Genaueres sagen können.

Auch sonst ist die 1.11 noch überarbeitungsbedürftig: U-StopCharge wurde nicht ordnungsgemäss abgespeichert, so dass man bei jedem Gebrauch neu einstellen musste.

Und noch etwas: Wolfgang, du hattest ja gewünscht, dass die Geschwindigkeit schneller angezeigt wird, ähnlich wie auf dem Tacho des SAM. Das hatte ich in die aktuelle Firmware aufgenommen, führte aber – wie ich jetzt festgestellt habe – dazu, dass auch die Fahrtstrecke falsch (nämlich auch um die 7% länger) gemessen wurde. In der nächsten Version wird konfigurierbar sein, ob man die Geschwindigkeit genau oder 7% schneller wie auf dem Tacho angezeigt haben möchte. Und in beiden Fällen wird die Fahrtstrecke wieder richtig berechnet.

Also meine Empfehlung: Version 1.12 abwarten.

Mit SAM-Gruss
Durs
Re: Firmwareupdate Twizplay for Sam
19. April 2019 16:25
Hallo in die Runde

Es hat etwas gedauert, aber ich kann ziemlich viel Neues berichten:
SAMs mit ECU-Firmware vor 1.87 liefern auf dem CAN-Bus definitiv keine Fehlermeldungen, daher können sie auch auf dem aktuellen Twizplay nicht einfach angezeigt werden. ABER: Deshalb habe ich eine eigene Diagnose-Funktion geschrieben, die ca. die Hälfte aller SAM-Errormeldungen selbst aus den vorhandenen CAN-Daten ermittelt. Damit sollte es problemlos möglich sein, die gängigsten Fehler auch auf älteren SAMs ausfindig zu machen. Leider liegen mir keine Details zu den CAN-Objekten vor, die von der SKAI kommen. Sonst liesse sich die Diagnosefunktion problemlos noch ausbauen. Falls jemand mehr zu den den SKAI-CAN-Objekten weiss, her mit allen Informationen! ;-) Ah, ja, und im Spezialmenü lässt sich die Diagnose-Funktion auch ausschalten, bzw. auf SAM-Fehlermeldungen umschalten, falls etwas noch nicht wie gewünscht funktionieren sollte.

Weil seit dem letzten Release doch ziemlich viel Neues dazu gekommen ist, wird die nächste Version den Sprung auf 1.20 machen.

Hier die Angaben aus meiner History zur 1.20:
- Bugfix: In Version 1.11 wurde U-StopCharge nicht als Voreinstellung gespeichert.
- Bugfix: War U-StopCharge deaktiviert, konnte man es nur mit Factory-Reset wieder aktivieren.
- Automatische Helligkeit wird nur noch alle 5 Sekunden gesetzt nach dem Helligkeitsmittelwert der letzten 5 Sekunden. Damit wird ein Flackern bei Dämmerung oder wechselnder Helligkeit abgeschwächt.
- Neuer Menüpunkt 'Ladedauer' im Spezialmenü. Hier kann ein Minutenwert eingestellt werden für die Ladedauer von 0 auf 100%. Tipp: Es genügt, einige Prozent der Ladedauer zu messen und dann mit einem Dreisatz die vollen 100% zu errechnen.
- Spezialmenü neu organisiert: Debug-Mode und Zelleninfo de-/aktivieren sind ins Untermenü 'div. Einstellungen' verschoben. Ebenfalls in diesem Untermenü sind neu: 'Error-Msg' und 'Geschw.'. Neue Menübedienung in diesem Menü: Knopf 2 (o) schaltet die angezeigten Werte um, 'zurueck' speichert die Werte und verlässt das Menü.
- Die aktuelle Firmware bietet jetzt eine eigene SAM-Error-Diagnose, die auch auf der alten SAM-Firmware ihren Dienst verrichtet. Diese Diagnose erkennt einen grossen Teil der Fehler, die die SAM-ECU-Firmware ab Version 1.87 auf dem CAN-Bus liefert. Zum Erkennen aller Fehlermeldungen fehlen mir wichtige Informationen, insbesondere für die SKAI CAN-Objekte. Die Diagnose greift aber auch so für viele Problemfälle, Fehlermeldungen auch hier im Klartext. (Diagnostizierte Fehler: 000040, 000080, 000100, 000200, 000400, 000800, 004000, 008000, 040000, 100000, 200000).
- Neuer Menüpunkt 'Geschw.' im Spezialmenü unter 'div. Einstellungen' (siehe oben). Hier lässt sich einstellen, ob man die Geschwindigkeitsanzeige genau haben möchte, oder schneller wie auf dem eingebauten SAM-Tachometer. In der Version 1.11 wurde hier ungefragt die Geschwindigkeit schneller angegeben, was aber zu einer falschen Berechnung der Fahrtstrecke führte. Das war ein Bug, der jetzt behoben ist.
- Zeit (&H4c0) wird nur noch einmal vom CAN-Bus gelesen und dann ignoriert, weil die Zeit über die Real Time Clock des Prozessors weitergeführt wird.
- Beim Ausschalten werden nur noch die aktuellen Fahrdaten und der letzte Screen ins Eeprom geschrieben, alle Einstellungen dagegen beim Verlassen der Einstell-Menüs.
- Niedrigste, höchste und durchschnittliche Zellspannung wird aus den Einzelspannungen selbst ermittelt und nicht mehr über das entsprechende CAN-Objekt geholt. Dafür wird jetzt auch die CAN-ID &H386 ausgewertet. Damit ist es möglich, dass die Diagnose auch die Powerreduktion des BMS korrekt anzeigen kann.

Die Version 1.20 geht jetzt noch bei SamDoc in den Test, und sobald er Positives von seinem Sam mit alter ECU-Firmware meldet, wird sie wiederum hier veröffentlicht.

Gute Zeit bis dahin und SAM-Gruss
Durs
Re: Firmwareupdate Twizplay for Sam
27. April 2019 10:49
Hallo Durs,

Ich habe mir die Version 1.20 aufs Twizplay geladen.
Alter Schwede, da hast Du aber richtig viel Zeit investiert und ein großen Wurf getan.
Sieht super aus und läuft gut. Ich habe allerdings die neue ECU Firmware. Auch die Erklärungen bei den Einstellung in Klartext sind super.

Aufgefallen ist mir allerdings die Bordspannung. Diese wird mit 15,4v angezeigt, vorher 14,4v.
Gemessen habe ich aber 14,2 v.

Werde weiter testen. Danke auch für die Implementierung von U-Stopp Charge. Klappt prima.

Gruß Wolfgang
Re: Firmwareupdate Twizplay for Sam
27. April 2019 13:36
Hallo allerseits

Inzwischen ist aus der Version 1.20 bereits die Version 1.21 geworden, d.h. ein paar Bugfixes sind bereits vorgenommen. Und der Test auf der alten ECU-Firmware ist in einer ersten Phase gelaufen. Was ich bereits festgestellt habe: Was die 12V-Stromversorgung ab Batterie angeht, funktioniert meine Diagnose viel zuverlässiger als diejenige der SAM ECU. Ich habe ein Ladegerät, das einen defekten DC-DC-Wandler hat. Der SAM selbst meldet keinen Fehler, meine eigene Diagnose zeigt das zuverlässig an. Und neuerdings ist auch eine Automatik eingebaut, die selbst feststellt, ob die neue ECU-Firmware da ist oder nicht. Diese Automatik lässt sich aber auch ausschalten, so dass auch auf neueren SAMs die eigene Diagnose eingesetzt werden kann. Gegenseitig ergänzen sie sich wohl ziemlich gut: Einiges macht die SAM-Diagnose besser, eingiges macht meine eigene besser.

@Wolfang: Deine Rückmeldung von heute morgen habe ich bereits aufgenommen. Die Version 1.21 liest die 12V-Spannung jetzt aus den Ladegeräte-Werten. Ich hoffe, das ist genauer. Und falls auch das von Sam zu Sam unterschiedlich sein sollte, baue ich einen konfigurierbaren Offset in die Firmware ein. Kannst mir bitte wieder Rückmeldung geben, ob der Spannungswert jetzt besser stimmt. Bei mir tut er das jedenfalls.

(Link gelöscht, aktueller Link siehe unten)

Viel Spass und Gruss
Durs



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.05.19 16:34.
Re: Firmwareupdate Twizplay for Sam
21. Mai 2019 22:45
Die Optimierung ist weiter gegangen: Wie oben bereits angekündigt, habe ich einstellbare Offsets zur 12V-Spannungsmessung in die Firmware eingebaut. Es braucht deren zwei: Einen für Strom ab Batterie und einen für Strom ab DC-DC-Wandler, dies, weil die Spannungsabfälle für beide Varianten unterschiedlich sind. Im Kopf des-BAS-Files ist wie immer alles genau beschrieben, auch, wie man die Messung der 12V-Spannung kalibriert.

Die automatische Bestimmung der ECU-Firmware aus V1.20 habe ich wieder entfernt zugunsten einer zusätzlichen Strommessung: Im Screen 'Spannung' wird für den 12V-Stromkreis jetzt auch die Stromstärke in Ampère angezeigt. Damit lässt sich ablesen, wieviel Strom die einzelnen Verbraucher ziehen. Manchmal ist das ganz praktisch, wenn die 12V-Batterie etwas schwach auf der Brust ist, – und sonst mindestens interessant.

(Link gelöscht, aktueller Link siehe unten!)

Mit SAM-Gruss
Durs



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 23.06.19 20:03.
Re: Firmwareupdate Twizplay for Sam
18. Juni 2019 23:41
Vorankündigung: Firmware 1.23 ist unterwegs.
- Bug von 1.22 korrigiert, der die Leistungsanzeige betraf. Als Folge einer zu heftigen Code-Aufräumaktion wurden Werte im atronomischen Bereich angezeigt.
- Dafür hat der Screen mit der Leistungsanzeige neu eine Effizienzanzeige mit Anzeigebalken erhalten, bei normaler Fahrt Werte in km pro kWh, Balken grau, bei Rekuperation in Wh pro km, Balken weiss, siehe Bilder. Damit ist es jetzt einfach, den Fahrstil möglichst effizient, bzw. sparsam zu halten.
- Der grosse Zeichensatz für die Zahlen stellt die Zeichen jetzt proportional dar. Der Zeichensatz wurde verfeinert, und es werden nur noch diejenigen Zeichen im Code gespeichert, die auch wirklich benötigt werden. Für die proportionale Darstellung habe ich die Zeichenausgabe komplett neu programmiert.

Bilder siehe unten. Die Firmware folgt nach den letzten Tests demnächst hier…

Gruss
Durs
Anhänge:
Öffnen | Download - TP_Disp10.jpg (161.1 KB)
Öffnen | Download - TP_Disp11.jpg (149.2 KB)
Öffnen | Download - TP_Disp12.jpg (175.1 KB)
Re: Firmwareupdate Twizplay for Sam
23. Juni 2019 20:02
Unten die WAVE-erprobte (Danke SamDoc!) Firmware Version 1.23. Neuerungen wie oben angekündigt. Und zusätzlich habe ich noch die Distanzmessung korrigiert. In den letzten Versionen wurden die gefahrenen Strecken ca. 10% zu lang angezeigt. Das hatte auch zur Folge, dass der Verbrauch entsprechend zu gering berechnet wurde. Viel Spass beim Verwenden.

SAM-Gruss, Durs

(Link gelöscht, aktueller Link siehe unten!)



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.12.19 00:21.
Re: Firmwareupdate Twizplay for Sam
05. November 2019 12:54
Hallo Forum,
Ich habe meinen SAM 128 wieder am laufen und hätte gerne auch ein
Twizplay
Wie komme ich am besten, natürlich mit neuster Software, an eins dran.

Danke schon mal für die Rückmeldung

Gruß Klaus
Re: Firmwareupdate Twizplay for Sam
06. November 2019 10:00
Hallo Klaus,

du kannst einfach Uwe Jöckle anschreiben (Adresse ist im folgenden Link):

[twizplay.de]

Habe meins bereits zusammengebaut und mit der neuen Firmware für knapp 190€ von ihm zugeschickt bekommen.
Ich musste allerdings noch selbst den mini Molex Stecker verlöten.

Gruß, Jannik
Re: Firmwareupdate Twizplay for Sam
06. November 2019 17:49
Danke für die schnelle Antwort.
Werde ich gleich anschreiben.

Gruß Klaus
Re: Firmwareupdate Twizplay for Sam
19. Dezember 2019 00:10
Hallo allerseits

Ich habe euch hier ein Weihnachtsgeschenk: Eine rundum überarbeitete Version 2.00 der Twizplay for SAM-Firmware. Wie ihr unten nachlesen könnt, hat sich Einiges getan. Die wohl wichtigsten Neuerungen neben viel Optimierung und Kosmetik sind ein eigener Energiezähler zur genaueren Anzeige des Ladestands sowie das automatische Abspeichern von Errors und Ladedaten mit den dazugehörigen Werten vom CAN-Bus. Das vereinfacht die Eingrenzung von Fehlern sehr.

(Link gelöscht, aktueller Link siehe unten)

Die Detailinformationen dazu:
- Grafische Überarbeitung sämtlicher Screens und Menüs (Textanordnung, Textgrösse, grafische Elemente). Im gleichen Zug wurde die Ausgabe technisch stark optimiert, so dass der Prozessor die Rechenleistung zur Hauptsache für den CAN-Bus verwenden kann und nicht für unnötiges Neuschreiben.
- Komplette Überarbeitung der Tasterbehandlung. Tastenrepeat und Entprellung sind jetzt sauber timergesteuert und gleichzeitig Speicherplatz und Zeit sparender programmiert.
- Wegen Problemen mit den Zeichenabständen laufen jetzt sämtliche Zeichenausgaben über selbst geschriebene Ausgabefunktionen.
- Diverse Zeichenveränderungen in den Zeichensätzen.
- Ausgabe des Effizienzbalkens auf dem Leistung/Effizienz-Screen optimiert.
- Bugfix: Bereichsüberschreitung im Fahrdaten-Screen 'seit Reset' korrigiert. Lange gefahrene Strecken wurden falsch angezeigt (intern aber richtig gerechnet und abgespeichert).
- Fehlerkorrektur CAN-Werte: Einmalige Fehlerwerte von SOC und Motortemperatur werden abgefangen. Gültige Werte für die Leistung nur noch von -9.9kW bis 19.9kW. Gültige Werte für die Zellspannungen 2000 bis 4250mV, tiefere Werte werden mit "Lo", höhere mit "Hi" angegeben. Gültige Werte der Batteriegesamtspannung von 100V bis 152V. Mutmasslich falsche Batterietemperaturen (Abweichung mehr als 4°C zum vorherigen Wert) werden erst beim 2. Mal übernommen.
- Flackern bei Zeichenausgabe mit grosser Schrift durch weniger häufiges Neuschreiben behoben.
- Langen Tastendruck für den Aufruf des Spezialmenüs auf >1 Sekunde verkürzt.
- Neues Untermenü 'Ladegerät' im Hauptmenü. Einstellwerte 'Ladedauer' und 'U-Stopcharge' sind jetzt im Untermenü 'Ladegerät' zu finden. Zudem kann jetzt auch der Ladewirkungsgrad (Verhältnis zwischen Leistung aus der Steckdose und aufgenommener Leistung der Batterie) im Menü Ladegerät eingestellt werden. Default ist 84% für das Original-Ladegerät. Der TC-Charger schafft ca. 92%. Entsprechend werden die Stromkosten für Fremdladegeräte genauer berechnet. Zum Messen ist ein Energiemeter an der Wandsteckdose nötig. Der genaue Batterie-Leistungswert in kW wird im Einstellmenü unten eingeblendet.
- Ebenfalls im Untermenü 'Ladegerät' ist der Menüpunkt 'Ladehistory' hinzugekommen. Hier kann man für die 8 letzten Ladungen die Ladedaten auslesen, die jetzt neu bei Ladeende ins Eeprom geschrieben werden. Diese Ladedaten umfassen Batteriespannung, höchste und tiefste Zellspannungen, Ladedauer und Errorwert, und falls von Twizplay oder Ladegerät unterstützt, den Endzeitpunkt (Datum und Uhrzeit) der Ladung. Langer Tastendruck von Knopf 2 zeigt zusätzliche aufgezeichnete Daten wie z.B. die Temperaturen an.
- Analog zur Ladehistory wird ebenfalls eine 'Errorhistory' aufgezeichnet. Damit werden Fehler, die aufgetreten sind, mit den zu diesem Zeitpunkt aktuellen CAN-Bus-Daten festgehalten. Auch hier können 'Zusatzdaten' mit langem Druck von Knopf 2 angezeigt werden.
- Der Leistungs-Screen gibt jetzt beim Laden in der untersten Zeile die aus dem Wirkungsgrad des Ladegeräts errechnete Netzleistungsaufnahme aus.
- Fahrdaten-Screens: Energie und Kosten neu auf je zwei Stellen nach dem Komma erweitert. Ausserdem ist ein neuer Fahrdaten-Screen 'Seit Ladung' dazu gekommen.
- Höchste und niedrigste Batterietemperatur wird jetzt aus den einzelnen Sensorwerten ermittelt, ebenso die durchschnittliche Batterieltemperatur, die jetzt auf 0.1 Grad genau angegeben wird. Die SAM-Firmware lieferte teilweise falsche Werte.
- Komplett eigener Energiezähler für eine unabhängige Berechnung des tatsächlichen SOC-Wertes. Damit hat man eine genauere Anzeige des Ladestands. Unter dem neuen Menüpunkt 'Batterie/SOC' im Spezialmenü lässt sich einstellen, ob man die SOC-Anzeige nach SAM-BMS (wie bisher) wünscht, oder die genauere eigene Anzeige. Selbstverständlich muss für die eigene Berechnung auch die tatsächliche Batteriekapazität eingestellt werden. Dank neuem Fahrdaten-Screen 'Seit Ladung' (siehe oben) lässt sich diese Kapazität aber leicht ermitteln. Ein guter Kapazitätswert für den Anfang ist 6.0 kWh bei Standardbatterie und Temperaturen um 20°C.
- Für die Batterie wird jetzt ein über die Fahrzeit gemittelter Temperaturwert abgespeichert, zu finden auf den Fahrdaten-Screens. Über diesen Temperaturwert soll künftig die Batteriekapazität, die ja von der Temperatur abhängig ist, intern genauer berechnet werden.
- Die Einstellungen für Masseinheit (km/mil) und Geschwindigkeitsmessung sind jetzt im Menü 'Geschwindigkeit' zu finden, diejenigen für Währung und Strompreis im Menü 'Strompreis', beide Menüpunkte sind im Hauptmenü untergebracht.
- Neuer Screen zur Datums- und Zeiteinstellung im Hauptmenü.
- Anbindung der Echtzeituhr RV8803-C7 von Microcrystal. Dies ist eine sehr genaue RTC mit Temperaturkompensation, die beim Kauf bereits kalibriert ist. Ist die RTC über einen Goldcap gepuffert, behält das Twizplay die Uhrzeit auch beim Ausschalten. Beim Aufstarten wird die Zeit aus dem RV8803 ausgelesen und beim Setzen der Zeit auch in den Chip geschrieben. Falls der RV8803 nicht nachgerüstet ist, bzw. das Twizplay im Originalzustand ist, läuft die Zeit zwar auch, müsste aber bei jedem Einschalten neu gesetzt werden.
- Der Screen 'Motortemperatur' wurde in 'Motordaten' umbenannt und zeigt jetzt auch die Drehzahl, das Drehmoment und die mechanische Leistung des Motors an. Damit lässt sich jetzt auch der Wirkungsgrad des Motors berechnen, auf dem Screen oben rechts als 'Wgr.' bezeichnet.
- Nach erfolgreichen Resets oder erfolglosen Aufrufen von Fehler- bzw. Ladehistories (wenn keine Daten vorhanden sind) werden entsprechende Meldungen eingeblendet, die nach 4 Sekunden selbst wieder verschwinden.

Aktuelle Bilder folgen...

Gruss und gesegnete Weihnacht
Durs



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.03.20 23:06.
Re: Firmwareupdate Twizplay for Sam
21. Dezember 2019 21:35
Die versprochenen Bilder Teil1.
Anhänge:
Öffnen | Download - Twizplay21.jpg (153 KB)
Öffnen | Download - Twizplay22.jpg (157.2 KB)
Öffnen | Download - Twizplay23.jpg (146.7 KB)
Öffnen | Download - Twizplay24.jpg (172.6 KB)
Öffnen | Download - Twizplay25.jpg (160.4 KB)
Öffnen | Download - Twizplay26.jpg (147.4 KB)
Öffnen | Download - Twizplay27.jpg (150.6 KB)
Öffnen | Download - Twizplay28.jpg (155.3 KB)
Öffnen | Download - Twizplay29.jpg (160.6 KB)
Öffnen | Download - Twizplay30.jpg (164.2 KB)
Re: Firmwareupdate Twizplay for Sam
21. Dezember 2019 21:37
Und hier noch die Bilder Teil2.
Anhänge:
Öffnen | Download - Twizplay31.jpg (171 KB)
Öffnen | Download - Twizplay32.jpg (148.8 KB)
Öffnen | Download - Twizplay33.jpg (171.2 KB)
Öffnen | Download - Twizplay34.jpg (133.9 KB)
Öffnen | Download - Twizplay35.jpg (136.2 KB)
Öffnen | Download - Twizplay36.jpg (146.3 KB)
Öffnen | Download - Twizplay37.jpg (164.4 KB)
Öffnen | Download - Twizplay38.jpg (192.2 KB)
Re: Firmwareupdate Twizplay for Sam
27. Dezember 2019 17:05
Hallo Durs,
Ganz tolle Arbeit, danke dafür.
Ich habe seit kurzem auch ein Twizplay for Sam und mein SAM saust wieder.
Meine Frage, wie bekomme ich deine Firmware auf mein Twizplay?

Oder hab ich was Überlesen?

Gruß Klaus
Re: Firmwareupdate Twizplay for Sam
27. Dezember 2019 21:08
Hallo Klaus

Am einfachsten bei jemandem, der einen IS-Prommer hat und sich damit auskennt. Ich würde dir das sicher machen. Allerdings ist der Versand in die Schweiz manchmal etwas aufwändig. Oder sonst wend dich doch mal an Uwe Jöckle...

Ansonsten: IS-Prommer kaufen, kostet nicht die Welt, so um die 30 USD. Zum Beispiel in der Bucht suchen nach 'AVRISP STK500+MKII DUAL USB programmer', dann landest du bei dem Adapter, den ich auch verwende. Dann noch Atmel Studio 7.0 herunterladen (ist gratis) und installieren. Und am besten vorher noch die Flash-Anleitung von Uwe Jöckle lesen. Man kann sich bei falscher Bedienung problemlos sein Twizplay zerschiessen. Das aber nur zur Info. Wer wagt, gewinnt.

Gruss, Durs
Re: Firmwareupdate Twizplay for Sam
28. März 2020 08:51
Hallo Durs,

kannst Du bitte den aktuellen Download Link für die neue Twizplay Firmware bekannt geben?
Der oben angeführt Dropbox Link funktioniert leider nicht mehr.

Danke im Voraus!
Gruß, Karl
Re: Firmwareupdate Twizplay for Sam
28. März 2020 23:09
Hallo Karl

Sorry, hab ich gar nicht gemerkt. Aber auch gut, inzwischen habe ich in der Version 2.01 noch einen kleinen Fehler bei der Tastenbehandlung behoben. Der Link unten ist jetzt wieder aktuell.

[www.dropbox.com]

Gruss, Durs
Re: Firmwareupdate Twizplay for Sam
29. März 2020 21:45
Hallo Durs,

perfekt, Danke!!!
Mein Sam macht momentan Probleme indem er manchmal nach ein paar Kilometer oder auch mal nach ein paar hundert Meter stehen bleibt. Ich erhoffe mir mit Deiner neuen Software den Fehler besser einzugrenzen....

Gruß Karl
Re: Firmwareupdate Twizplay for Sam
22. Mai 2020 13:45
Hallo Durs,
endlich habe ich es geschafft, dieses Forum (oder Phorum?) zu finden und Dich als Spezialisten nicht nur für SAM
im allgemeinen sondern auch für Twizplay zu finden. Heute ist ein toller Tag und ich hoffe dass Du mir helfen kannst
meinen SAM Nr.97 wieder "zum Leben zu erwecken"; seit zwei Jahren steht er unbewegt, da er das Ladegerät von
Polen nur ein paar Monate angenommen hat. Schließlich hat es so geendet, dass jeder Versuch zu laden nach drei
Minuten beendet wurde und dass es erst nach einer Stunde und wieder drei Minuten weiterging.
Um ihn in die Elektrowerkstatt zu fahren und dazu vorher wengstens etwas geladen zu haben, habe ich eine ganze
Woche gebraucht. Leider hat dieser Elektromeister nach mehreren Wochen, auch nicht nach einem anderen "ECU?"
es nicht geschafft.
Du siehst, lieber Durs, alle meine Hoffnung liegt bei Dir,
kannst Du mir helfen?

Viele Grüße

Volker
Re: Firmwareupdate Twizplay for Sam
24. Mai 2020 12:13
Hallo Volker!

Eigentlich bist du mit deinem Anliegen hier im falschen Thema...

Der Fehler kommt mir bekannt vor.
Hast du ein SAMplay verbaut? Welche Temperatur hat die Elektronik? Wenn das BMS 40°C erreicht, wird die Ladung abgebrochen!
Wenn das Ladegerät getauscht wurde, war der Kühlkreislauf offen - stelle sicher, dass genug Flüssigkeit drin ist, die Pumpe entlüftet ist und auch tatsächlich umgewälzt wird.

Gruß, Patrick
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen